Adventmarkt im Haus Marienfried ein voller Erfolg

Sonntag, den 02. Dezember 2012 um 13:11 Uhr Jahnel Martin
Drucken

Am 25.11.2012 veranstaltete das Haus Marienfried einen Tag der offenen Tür verbunden mit einem stimmungsvollen Adventmarkt.

Der Mehrzwecksaal des Hauses wurde als „Markthalle“ hergerichtet und von 14:00 – 17:30 Uhr konnten sich Bewohner, Angehörige und Gäste das breit gefächerte Produktangebot ansehen und ggf. kaufen. Insgesamt 14 Aussteller konnten im Rahmen des Adventmarktes ihre Produkte vorstellen.

Hier war sicherlich ein Highlight die „Vernissage“ der hauseigenen Kunstgruppe. Erst vor circa 8 Monaten haben einzelne Bewohner ihre Liebe und Begabung für das Malen entdeckt. Die Gäste an diesem Tag konnten sich die verschiedenen Techniken, die zur Erstellung der Bilder genutzt werden, direkt von den Künstlern erklären lassen.

Aber auch in den restlichen Räumlichkeiten des Hauses gab es ein abwechslungsreiches Programm. So präsentierte Herr Reinhold Adam eine mitreißende Foto – Präsentation und nahm seine Gäste mit auf eine Zeitreise durch das „alte Horst“.

Bereits kurz nach Beginn der Veranstaltung bildeten sich lange Schlangen vor dem „Glücksrad“ und dem „Blumenknobeln“. Dieses wurde in bewährter Art und Weise von Peter Waterwiese aus dem Gemeinderat der Gemeinde St. Laurentius bedient.

In dem bestens gefüllten Café „Bauernstube“ gab es neben den hausgemachten Leckereien der Küche auch Live – Musik mit Rainer Migenda und Lukas.

Im ersten Obergeschoss wurden frische Waffeln serviert. Auch das Waffelcafé war zu jeder Zeit sehr gut besucht.

Im Untergeschoss befand sich die „Gastronomie“. Leckereien vom Grill und frisch zubereitete Reibekuchen fanden reißenden Absatz.

Ein weiteres Highlight war die „Wellness – Oase“ im Kellerbereich des Hauses. Die Mitarbeiter hatten die Räumlichkeiten entsprechend hergerichtet und für Bewohner und Gäste ein breites Wellness – Angebot vorbereitet. Angefangen von Kopfmassagen, Fußmassagen bis hin zu Maniküre konnten es sich die vorwiegend weiblichen Gäste so richtig gutgehen lassen.

Für die Bewohner, die an den genannten Aktivitäten des Hauses nicht teilnehmen konnten, wurde der Zauberer Martin Freund verpflichtet, der z.T. am Pflegebett seine Kunststücke präsentierte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Der Tag kann als voller Erfolg gewertet werden. Alle Besucher waren sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie wir uns an diesem Tag präsentiert haben. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter, die durch ihren unermüdlichen Einsatz diesen tollen Tag ermöglicht haben. Die Planungen für das nächste Jahr laufen bereits an…“ so Einrichtungsleiter Marcus Becker.

© Fotos: Marcus Becker