Neugewählte Mitarbeitervertretung im Haus Marienfried nimmt die Arbeit auf

Dienstag, den 11. April 2017 um 17:45 Uhr Marcus Becker
Drucken

Am 05. April 2017 fanden im Haus Marienfried die Wahlen zur Mitarbeitervertretung statt. Mitarbeitervertretungen (MAV) sind betriebliche Interessenvertretungen nach kirchlichem Arbeitsrecht. Sie sind den Betriebsräten ähnlich. Die jeweilige Amtszeit beträgt 4 Jahre.

In den nächsten 4 Jahren vertreten folgende Mitarbeiter die Interessen (v.l.n.r.): Marvin Krispin, Tanja Endres, Mechthild Scharnowski, Anne Nabakowski, Sebastian Jagusch und Rafael Olesch. Auf dem Bild fehlt Silke Worm.

In der konstituierenden Sitzung erwähnte der Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Pfarrer Wolfang Pingel die hohe Bereitschaft, sich zur Wahl zu stellen und dankte auch den Bewerbern, die nicht direkt gewählt wurden, für ihren Einsatz. „Auch die hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass die Mitarbeitervertretung im Haus als wichtiges Organ wahrgenommen wird.“