www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen
Gemeinde Liebfrauen

Messdiener aus Liebfrauen beim Papst

Drucken

In welcher Stadt fällt mehr Regen, London oder Rom? Beim Vortreffen konnten Viele die richtige Antwort kaum glauben. Bei der deutschen Ministrantenwallfahrt war davon wenig zu sehen. Rom begrüßt die Pilger mit hochsommerlichen Temperaturen, so dass bei der Audienz mit Papst Franziskus bei strahlendem Sonnenschein die Feuerwehr die Abkühlung übernahm. Es ist der Höhepunkt der Messdienerwallfahrt: Zusammen mit dem Heiligen Vater feiern die zehn Ministranten aus der Liebfrauen-Gemeinde die Vesper auf dem Petersplatz. Einige Messdiener hatten das Glück, diese Feier in unmittelbarer Nähe des Papstes erleben zu können. Ein besonderer Moment, den niemand so schnell vergessen wird. Unter ihnen sind auch einige Messdiener aus Beckhausen. Einer von ihnen ist Lucas Kruzel. Da der Messdiener aus Liebfrauen am nächsten Tag Geburtstag hatte, durfte er das Bistum Essen vor den 50000 versammelten Messdienerinnen und Messdienern vorstellen.Während des lateinischen Gottesdienstes hielt der Papst eine kurze Predigt – zur Überraschung aller in deutscher Sprache, die er am Goethe-Institut gelernt hatte. "Ihr seid aufgerufen, euren Altersgenossen von Jesus zu erzählen – nicht nur innerhalb der Pfarrgemeinde oder eures Verbandes, sondern vor allem außerhalb. Das ist eine Aufgabe, die besonders euch zukommt, weil ihr mit eurem Mut, mit eurer Begeisterung, mit eurer Spontanität und Kontaktfreudigkeit leichter das Denken und das Herz derer erreicht, die sich vom Herrn entfernt haben."

Weiterlesen...
 
 

Palmsonntag 2014 in der Liebfrauen-Kirche

Drucken

Am Sonntag, 13.04.2014 haben ca. 50 Kindergartenkinder aus den KiTas Liebfrauen Rosenstr., Liebfrauen Horster Str. und St. Clemens Maria Hofbauer den Palmgottesdienst mitgestaltet.

So fröhlich wie die Palmsträuße waren, so lebendig war auch der Gottesdienst.

Nach der Segnung der Palmsträuße vor dem Pfarrhaus, zogen zahlreiche Gottesdienstbesucher in die Kirche.

Bis auf den letzten Platz war die Kirche gefüllt.

Alle haben aktiv an der Messe teilgenommen und sich über die vielen Aktionen der Kinder gefreut.

Es war ein gelungener Gottesdienst, der auch gezeigt hat, dass die Zusammenarbeit der Kindergärten immer intensiver wird.

Foto: © Rudolf Heckmann

 

Palmsonntag 2014 in der Liebfrauen-Kirche

Drucken

Am Sonntag, 13.04.2014 haben ca. 50 Kindergartenkinder aus den KiTas Liebfrauen Rosenstr., Liebfrauen Horster Str. und St. Clemens Maria Hofbauer den Palmgottesdienst mitgestaltet.

So fröhlich wie die Palmsträuße waren, so lebendig war auch der Gottesdienst.

Nach der Segnung der Palmsträuße vor dem Pfarrhaus, zogen zahlreiche Gottesdienstbesucher in die Kirche.

Bis auf den letzten Platz war die Kirche gefüllt.

Alle haben aktiv an der Messe teilgenommen und sich über die vielen Aktionen der Kinder gefreut.

Es war ein gelungener Gottesdienst, der auch gezeigt hat, dass die Zusammenarbeit der Kindergärten immer intensiver wird.

Foto: © Rudolf Heckmann

 

Eine Caritasgruppe für Liebfrauen und St. Clemens

Drucken

Gemeinderat beschließt Aufbau einer Caritasgruppe

Der Gemeinderat hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen, für die Gemeinde Liebfrauen und St. Clemens eine Caritasgruppe aufzubauen. Die Mitglieder des Gemeinderates sind davon überzeugt, dass die Caritasarbeit in der Gemeinde einen hohen Stellenwert hat. Dies soll mit dem Aufbau einer eigenen Caritasgruppe nachhaltig zum Ausdruck gebracht werden.

Die Gruppe soll zukünftig nicht nur die obligatorischen Caritassammlungen organisieren, sondern vor allen Dingen Caritasarbeit in der Gemeinde koordinieren und die notwendigen Hilfen in der Gemeinde dort hin geben, wo es notwendig und angebracht ist.

Paul Heselmann hat sich bereit erklärt, beim Aufbau einer Caritasgruppe als Ansprechpartner für den Gemeinderat zu fungieren.

Wer mitmachen will, kann sich bei Paul Heselmann, Remmelskamp 25, Tel. 0209/582 984 oder 0171 1917857 melden.

 


Seite 12 von 14