www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius > Aktuelles
Aktuelles

Der Karneval hat das Haus Marienfried voll im Griff

Drucken

Die diesjährige Karnevalfeier im Haus Marienfried eilte von einem Höhepunkt zum nächsten. Bereits zur Eröffnung durch das Prinzenpaar der Stadt Gelsenkirchen, Marcel I. und Denise I schwappte eine Welle der Begeisterung durch den bis auf den letzten Platz vollbesetzten Nordsternsaal. Die Tanzgarden der K.G. Piccolo brachten den Saal so richtig in Wallung. Danach ging es Schlag auf Schlag. Nach der Eröffnung durch den Einrichtungsleiter Herrn Becker und Pflegedienstleiterin Frau Gehrmann zeigte noch die K.G. Narrenzunft ihre tänzerischen Fähigkeiten unter dem tosenden Applaus der "närrischen Marienfried - Gemeinde".

Weiterlesen...
 

Laurentius - ein Geheimtipp für gute Musik

Drucken

Eine Heilige Messe mit den unterschiedlichsten Musik-Stilrichtungen. So etwas hat man nicht alle Tage.

3 Ereignisse trafen am letzten Sonntag während der Heiligen Messe in St. Laurentius zusammen. Gekommen waren die zahlreichen Gottesdienstbesucher, um sich zunächst das Vokalensemble St. Laurentius mit der grandios vorgetragenen "Little Jazz Mass" von Bob Chilcott anzuhören.

Ein Mitglied des Vokalensembles sang in St. Laurentius zum letzten Mal mit. Es war Diakon Oliver Schmitz, der von Pastor Bernd Steinrötter nach der Messe so ein bißchen verabschiedet wurde, denn er wird die Gemeinde nach seiner Priesterweihe zum Danketag wieder besuchen.

Bernd Steinrötter dankte Diakon Schmitz für seine 2jährige Tätigkeit in der Pfarrei St. Hippolytus. Beide Seiten haben in dieser Zeit viel voneinander gelernt und man versprach sich in unserem "kleinen" Bistum nicht aus den Augen zu verlieren. Etwas traurig schaute das Vokalensemble drein, denn man verlor mit Oliver Schmitz einen guten Sänger und Freund.

Weiterlesen...
 

Gemeindetreff in St. Laurentius am 12.02.2017

Drucken

Zum nächsten Gemeindetreff am 12.02.2017 lädt der Gemeinderat St. Laurentius wieder in die Laurenius-Kirche ein. Im Anschluss an die hl. Messe laden wir zum Gespräch bei Kaffee und Kuchen ein. Hier kann man sich auch von Oliver Schmitz verabschieden, der die hl. Messe mitfeiern wird.

Das Vokalensemble St. Laurentius intoniert, begleitet von einem Instrumentaltrio (Klavier, Bass, Schlagzeug), die Messteile Kyrie, Gloria, Sanctus, Benedictus und Agnus Dei in der eindrucksvoll jazzigen Bearbeitung des britischen Komponisten Bob Chillcot.

 

Kolping – Gedenktag 2016 in St. Marien, Essen Karnap

Drucken

Der Kolping Gedenktag der Kolpingsfamilie Essen Karnap begann mit einer besonderen Rorate Messe, die Prälat Klaschka, der Referent bei der Kolpingsfamilie, zusammen mit unserem Pfarrer Wolfgang Pingel zelebrierte. Zum Abschluss der Messe wurde das neue Kolpinglied von der ganzen Gemeinde gesungen.

Zur anschließenden Feierstunde hatten sich fast 30 Kolping Mitglieder im festlich geschmückten Gemeindesaal eingefunden. Prälat Klaschka, der Vorsitzende von Adveniat im Bistum Essen, hielt einen Vortag mit dem Thema: „Oscar Romero, Zeuge der Gerechtigkeit“. Auf seinen Reisen hatte der Prälat Oscar Romero noch persönlich kennengelernt. Auch deshalb war sein Vortrag sehr lebendig.

Im Anschluss konnten wir noch drei Mitglieder/innen für langjährige Mitgliedschaft ehren. Im nächsten Jahr werden wir den Kolping Gedenktag zusammen mit der Kolpingsfamilie Clemens-Maria-Hofbauer in Gelsenkirchen-Sutum feiern.

Text und Fotos:© Kolpingsfamilie Essen Karnap

 

Foyerkonzert begeisterte ......................

Drucken

Foyerkonzerte begeistern Bewohner, Mitarbeiter und Besucher des Hauses Marienfried

An allen vier Montagen im Advent bietet das Haus Marienfried ein kleines Klavierkonzert im Foyerbereich des Hauses. Bei Glühwein und Weihnachtsgebäck präsentiert Pianist Thomas Nickel für eine halbe Stunde mal beschwingte, mal ruhige Musik aus verschiedensten Epochen. Einrichtungsleiter Herr Becker: „Die Adventszeit ist eine recht hektische und unruhige Zeit geworden. Ziel der Konzertreihe ist es, einmal inne zu halten und die adventliche Stimmung auf sich wirken zu lassen“. Einige Lieder laden zum Mitsingen ein, andere zum Zuhören.

 

 

 

 

 

 

Die Foyerkonzerte scheinen sich zu einer Tradition im Haus Marienfried zu entwickeln. Bereits im vergangenen Jahr waren diese von den Bewohnern des Hauses sehr gut besucht.

 


Seite 4 von 21