www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Aktuelles
Aktuelles

Emmaus-Messe auf dem Weg am 10.09.2017

Drucken

Wir sind unterwegs – gemeinsam mit Jesus Christus, so wie er mit den EmmausJüngern gegangen ist. In unserem überarbeiteten Pastoralplan, der am Montag den 20.03.2017 verabschiedet wurde, ist die „Emmaus-Erzählung“ aus dem Lukas-Evangelium als biblisches Leitwort einbezogen.

Zum Höhepunkt unseres Emmaus-Jahres, welches wir zum zehnjährigen Jubiläum unserer Pfarrei haben, unternahmen wir einen "Emmaus-Gang" durch unser Pfarreigebiet.

Beginnend um 10.00 Uhr in der St.-Clemens-Kirche feierten wir mit unserem Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck die hl. Messe in fünf Abschnitten. Bei jeder Statio wurde uns ein Teil des Lukas-Evangeliums der Emmaus-Geschichte nahegebracht.

Mit einem Impuls ging es dann zur nächsten Statio  - ob mit dem Bus, per Fahrrad oder bei einem tollen sonnigen Wetter zu Fuß. Von St. Clemens aus fanden Teile der Messe in den Kirchen Liebfrauen, St. Hipolytus, St. Laurentius und St. Marien statt.

Weiterlesen...
 

Jede Maschenprobe hilft!

Drucken

Stricken ist kreativ, liegt gerade hoch im Trend und macht jede Menge Spaß – besonders in Gemeinschaft. Noch schöner ist es, Selbstgestricktes zu verschenken.

Ich würde es gerne mit Ihnen gemeinsam tun und so Kindern in Not helfen.   Neugierig geworden? Dann melden Sie sich bei mir. Da können wir gemeinsam die Einzelheiten besprechen und Termine vereinbaren.

Erfahrene Strickerinnen und solche, die es werden wollen, sind herzlich willkommen! Und es ist genug Material für erste Versuche vorhanden. 

Natallia Charnichenka, Gemeindeassistentin                                  Logo: © by_factum_adp_pfarrbriefservice.jpg

 

Pfarrgemeinderatswahlen – Wir suchen Typen

Drucken

In allen hl. Messen am 02. und 03 September 2017 wurde die Kampagne für die Kandidatenfindung zur Pfarrgemeinderatswahl gestartet. Einige Pfarrgemeinderatsmitglieder stellten dar, wie wichtig ein starker Pfarrgemeinderat in unserer Pfarrei ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss an die Messen gab es Gelegenheit ins Gespräch zu kommen. Bisher haben sich schon Kandidaten gemeldet.

Wir suchen weitere Typen:

Neugierige ... oder ... Macher ... oder ... Realisten ... oder ... Visionäre ... oder ... Teamplayer ... oder ... Organisationstalente ... oder ... Impulsgeber ... oder ... kritische Geister ... oder ... Netzwerker ... oder ... Kümmerer ... oder ... Vor-Ort-Aktive ... oder ... Hoffnungsträger oder …..

Oder kurz gesagt: Wir suchen Leute wie Sie - Leute mit Tatendrang

Weiterlesen...
 

Arbeitsgruppe Kommunikation arbeitet mit Hochdruck

Drucken

Die Aufgabe der AG Kommunikation ist es, das Votum der Pfarrgemeinde über die Zukunft der Pfarrgemeinde "an die Frau und an den Mann" zu bringen. Die Gruppe ist mit Vertretern  aus allen Gemeinderäten, der Pfarrjugend, des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes besetzt. Vom Pastoralteam nimmt an den zweiwöchentlichen Treffen Pastor Bernd Steinrötter teil. Mit Matthias Krentzek hat man sich dafür professionelle Hilfe dazu geholt.

Rundherum eine sehr diskussionsfreudige Gruppe, die ihre Arbeit sehr ernst nimmt und dafür so manche Abendstunde opfert.

Nachdem die AG in den letzten Wochen bereits einige Publikationen erstellt hat, beschäftigt sie sich nun vornehmlich mit der Werbung für die Pfarrgemeinderatswahlen im Herbst. Wie schon an anderer Stelle auf dieser Homepage angemerkt, findet der Auftakt zur Kandidatenwerbung am 02./03.09.2017 in allen Gottesdiensten der Pfarrei statt.                            © Fotos by Martin Jahnel

 

 

 

 

Wir suchen Typen!

Drucken

Im November 2017 sind alle Gemeindemitglieder unserer Pfarrei aufgerufen, ihren neuen Pfarrgemeinderat zu wählen. Dieses Gremium wird zukünftig die pastorale Arbeit in der Pfarrgemeinde mitgestalten. Die Gemeinderäte in den jeweiligen Gemeinden werden dann in der alten Form nicht mehr existieren. Bei der Wahl wird gewährleistet sein, dass von jedem Gemeindestandort Vertreter in den neuen PGR gewählt werden können, sofern sich genügend Wahlkandidaten zur Verfügung stellen. Eine neue Wahlordnung macht dies möglich. Der vor kurzem verabschiedete neue Pastoralplan setzt für die zukünftige Arbeit im PGR Leitlinien, die aber im Einzelnen vom neuen PGR individuell ausgestaltet werden können.  Eine Aufgabe also, die große Freiräume für eigene Ideen des jeweiligen Mitgliedes oder für die von ihm vertretene Gruppe lässt.

 

 

 


Seite 3 von 11