www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
www.hippolytus.de

Blau Weißer Vorstand neu gewählt

Drucken

Neuer Vorstand des Schalke Fanclubs „Marienfried – Knappen“ in Gelsenkirchen Horst

Der Schalke – Fanclub „Die Marienfried – Knappen“ hat am 02.08.2016 die diesjährige Mitgliederversammlung durchgeführt. Pünktlich um 15:04 Uhr wurde die Vereinshymne „Blau und Weiss“ angestimmt. Hierzu gab es prominente Verstärkung durch Rainer Migenda. Neben Neuigkeiten aus der königsblauen Mannschaft wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Dieser besteht nun aus Herrn Heinz-Dieter Hummel als 1. Vorsitzenden und den beiden Stellvertreterinnen Reinhild Schwabach und Antonia Felbor. Der neue Vorstand wird nun die Arbeit aufnehmen und königsblaue Aktionen und Aktivitäten im Haus und darüber hinaus anbieten. Ein Fan-Club von Bewohnern – für Bewohner. Derzeit zählen die  „Marienfried – Knappen“ ca. 80 Mitglieder.

 

 

Gemeindefest Liebfrauen -2016 rund um die Kirche St. Clemens

Drucken

Je näher das Gemeindefest desto mehr Helfer machen sich auf.

Beim 2. Großreinemachen vor dem Gemeindefest waren noch mehr Helfer vor Ort.

Das Gelände ist bereitet, die letzte Phase der Vorbereitung kann beginnen.

Am Freitagnachmittag wird weiter gebaut.

Der richtige Aufbau ist dann am Samstagmorgen ab 10.00 Uhr.

Foto: © Rudolf Heckmann

 

 

Pfarrwallfahrt nach Marienthal am 18.09.2016

Drucken

Melden Sie sich noch bis zum 29.08.2016 an:

im Pfarrbüro, Auf dem Schollbruch 37, Tel. 0209/55522 

und

in der Sakristei der jeweiligen Kirche rund um die hl. Messen.

 

Zum Ablauf:

Weiterlesen...
 

Engagierte für den Bundesfreiwilligendienst gesucht!

Drucken

Haus Marienfried besetzt vier Bufdi-Stellen im Sommer 2016 neu.

Mit der Aussetzung des Wehrdienstes ist auch der Zivildienst Geschichte geworden. Um das Fehlen der jungen Männer, die in sozialen Einrichtungen ihren Dienst leisteten, zumindest teilweise zu kompensieren, wurde zum 1. Juli 2011 der Bundesfreiwilligendienst (BFD) eingeführt. Alle Dienststellen und -plätze, die nach dem Zivildienstgesetz anerkannt waren, wurden automatisch als Einsatzstellen und Plätze des Bundesfreiwilligendienstes anerkannt.

 

Im Haus Marienfried entdecken derzeit zwei junge Frauen und ein junger Mann als BFD`ler/in in den Bereichen Bewohner-Betreuung und Haustechnik ihre sozialen sowie beruflichen Fähigkeiten und sammeln wertvolle Lebenserfahrungen.

Was bietet die Einrichtung für ältere Menschen freiwillig Engagierten?

Weiterlesen...
 

Heute: der einzige Tag, den du in der Hand hast.

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder in der Pfarrei St. Hippolytus!

„Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen…“

Jetzt ist sie da, die lang ersehnte Zeit des Urlaubes. Endlich ausspannen und erholen, fremde Länder bereisen oder einfach nur zu Hause bleiben. Zeit zum glücklich sein!

Phil Bosmans, ein holländischer Ordensgeistlicher schrieb einmal:

„Gestern?      Morgen?      Heute!      Herrlich!

Heute ist der Tag um glücklich zu sein! Kein anderer Tag ist dir gegeben als der Tag von heute, um ganz zu leben, um fröhlich und zufrieden zu sein!

Gestern: schon vorbei.

Morgen: kommt erst noch.

Heute: der einzige Tag, den du in der Hand hast. Mach daraus deinen besten Tag!    Herrlich.“

Sicher wird Jede und Jeder diese Zeit anders gestalten, und das ist gut, denn wir alle sind einmalig. Und so ist auch unser Urlaub für uns immer wieder einmalig. Wir brauchen ihn, damit wir danach wieder frisch erholt ans Werk gehen können. Auch Jesus brauchte für sich Auszeiten, Zeiten, in denen er sich zurückzog, um ganz bei seinem Vater zu sein. So ist es nicht verwunderlich, wenn er sich von Zeit zu Zeit zurückzog, um mit sich und Gott eins zu sein. Solche Zeiten wünsche ich uns immer wieder.

Suchen Sie sich Zeiten zum glücklich sein!

Ihre Ulrike Sommer    (Bilder © von pfarrbriefservice.de, Katharina Wagner links, Peter Weidemann rechts)

 

Neue Messdiener

Drucken

Die neuen Messdiener haben sich zum ersten Mal getroffen.

 

Wenn Du dabei sein möchtest, dann kannst Du Dich noch im Pfarrbüro, Tel. 0209/55522 melden.

 

 

Jugendchor St. Laurentius: Musicaluraufführung „Do you like like me?“

Drucken

Warum tun wir das? Warum verbringen wir unser ganzes Leben damit, so oder so auszusehen? Oder sogar: so? – Warum sind wir so besessen von Oberflächlichkeiten?

Der irische Theaterautor Lloyd Collins hat sich in seinem Stück „Do you like like me?“ mit diesen und vielen anderen Fragen rund um die Liebe beschäftigt: Das erste Mal verliebt sein, es dem anderen sagen, Schluss machen, cool sein, Haare hochgelen, in den angesagtesten Club der Stadt kommen … All diese heiklen Themen werden hier mit viel irischem Witz, aber auch oft auf sehr bewegende Weise und mit großer Ehrlichkeit auf die Bühne gebracht.

Voller Begeisterung für dieses wirklich außergewöhnliche Bühnenwerk hat sich Jugendchor-Leiter Gregor Schemberg vor gut zwei Jahren ans Werk gemacht, das Stück ins Deutsche übertragen und aus dem reinen Sprechtheater ein Musical gemacht: Die mitreißende Musik für Chor, Solisten und Band treibt die emotionalen Höhepunkte des Theaterstücks auf die Spitze und macht es dem Jugendchor St. Laurentius möglich, „Do you like like me?“ sozusagen als Weltpremiere (!) erstmals nicht nur zu spielen, sondern auch zu singen!

Unterstützt von hervorragenden Musikern und vom Vokalensemble St. Laurentius wird der Jugendchor das brandneue Musical „Do you like like me?“ von Lloyd Collins und Gregor Schemberg im Gemeindesaal St. Laurentius zur Uraufführung bringen, und zwar

  • am Freitag, dem 30.09.2016 um 19.30 Uhr,
  • am Samstag, dem 01.10.2016 um 19.30 Uhr und
  • am Sonntag, dem 02.10.2016 um 17 Uhr.

Der Kartenvorverkauf (9,- € / Schüler 5,- €) beginnt Ende August; weitere Infos folgen Ende der Sommerferien. Foto © Jugendchor, Szene aus "Grease"

 

Kirche 2.0

Drucken

Unsere Pfarrei ist zur Zeit in folgenden sozialen Netzwerken im Internet vertreten:

 

Facebook:

Pfarrei St. Hippolytus

Gemeindejugend St. Hippolytus

Messdiener Liebfrauen + St. Clemens

KJG St. Laurentius

Junger Chor Beckhausen

Jugendchor St. Laurentius

 

Kontakt zur Redaktion

Drucken

Ab sofort können Sie Ihre Online-Beiträge direkt an die zuständigen Redaktionsmitglieder für die verschiedenen Bereiche unserer Pfarrei senden.

Bitte reichen Sie Ihre Beiträge, die veröffentlicht werden sollen ein, damit sie schnellstmöglich hochgeladen werden können. Sie helfen uns sehr, wenn Sie die Beiträge in digitalisierter Form (als zum Beispiel als Word®-Dokument) per eMail zusenden. In der Regel erfolgt keine redaktionelle Überarbeitung, so dass der Artikel in Ihrem Namen erscheint.

Für die Pfarrei-Ebene: - redaktion.pfarrei (at) hippolytus.de

Für die Gemeinde St. Hippolytus: - redaktion.hippolytus (at) hippolytus.de

Für die Gemeinde St. Laurentius mit Filialkirche St. Marien: - redaktion.laurentius (at) hippolytus.de

Für die Gemeinde Liebfrauen mit Filialkirche Clemens M. Hofbauer: - redaktion.liebfrauen (at) hippolytus.de