www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius > Gruppen > Familienkreis (EuF) > Die 50iger Jahre in Gelsenkirchen

Die 50iger Jahre in Gelsenkirchen

Drucken

Zu diesem Thema hatte der Familienkreis (EuF) St. Laurentius eingeladen und dafür Herrn Lothar Lange aus Oberhausen gewonnen, der sich mit diesem Thema seit vielen Jahren auch über die „Gelsenkirchener Geschichten“ beschäftigt.

In seiner stets humorvollen Art und mit seinem breiten „ostpreussischem“ Dialekt zeichnete er die „Aufbruchszeit“ im Ruhrgebiet eindrucksvoll nach. Ob inne Arbeit, auffe Zeche, der Schwatz am Gartenzaun, oder das Bad im immer überfüllten Grimbergbad; alles wurde von ihm mit Fotos und kleinen Filmchen eindrucksvoll nachgezeichnet.

Der erste Fernseher, die ersten Reklamen, aber auch die Sicht, die die Welt auf das Ruhrgebiet hatte, brachte so manchen Besucher zu dem Ausspruch: „Genau, so wa ett“

Alle Besucher dankten Herrn Lange mit einem langanhaltenden und herzlichen Applaus und dieser dankte mit einigen Limericks

Ein Mann im Rhein-Herne-Kanal,
der schwamm so geschickt wie ein Aal.
Doch dann hinterher
war die Buxe voll Teer.
Gezz meint er, dat sei nich normal!

Gerne mehr.