Die Corona-Krise hat auch das Stammesleben unseres Pfadfinder Stammes Albino Luciani ganz schön durcheinander geworfen.

Neben geplanten Aktionen, wie dem Osterfeuer und Muttertagsbrunch, sind auch die wöchentlichen Gruppenstunden im Gemeindezentrum und das jährliche Pfingstlager ausgefallen.

Doch so ganz ist das Pfadfinderleben nicht eingeschlafen…

Zu der Aktion „Alltagshilfen während der Corona-Krise“ konnten unsere Leiter einige Aufgaben übernehmen, wie Medikamente abholen oder die Verteilung der Gemeindebriefe.

Auch bei den wöchentlichen Gruppenstunden waren zum Beispiel die Pfadis, die Jugendlichen zwischen 13-16 Jahren, virtuell unterwegs und haben sich online „getroffen“, um sich über ihren Corona-Alltag auszutauschen oder auch einfach mal nur zu quatschen.

Leider können wir es uns noch nicht als Leiterrunde vorstellen, die Gruppenstunden unter den Hygienemaßnahmen durchzuführen.

Deshalb startet in den nächsten Wochen ein neues Projekt, welches als Ersatzprogramm für die Gruppenstunden gedacht ist.

Allen Mitgliedern wird ein Aufgabenheft und Freundebuch zugesendet. Es werden monatliche Aufgaben gestellt, welche die Kinder und Jugendliche unteranderem alleine oder auch mit Hilfe lösen können.

Weitere Infos werden über die Leiter und die Leiterrunde ausgeteilt.

Bleiben Sie gesund!

Gut Pfad

Eure Leiterrunde