Spendung des Blasius Segens 2017

Samstag, den 28. Januar 2017 um 10:48 Uhr Pfarrnachrichten
Drucken

Hallo du,

iIn diesem Monat, am 3. Februar, wird das Fest des heiligen Blasius gefeiert. Blasius starb im Jahr 316. Er gehört zu den vierzehn Nothelfern. Er rettete damals ein Kind, das an einer verschluckten Fischgräte zu ersticken drohte, durch seinen Segen.

Heute wird am 03. Februar der Blasiussegen mit den Worten:

„Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. So segne dich Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Amen.“

gespendet. Dabei werden zwei gekreuzte brennende Kerzen vor den Gesegneten gehalten.

Dieser Blasiussegen bedeutet: Gott ist bei dir in jeder Lebenslage, Gott sagt ja zu dir, wie gut oder schlecht es dir auch immer geht. Und wenn Gott es will, wird er dich aus jeder Not befreien – auf seine Weise.

Frau Strack wird diesen Segen den Kindern im Kindergarten in Hippolytus am 03. Februar spenden. Ich, Polly, werde dabei zuschauen. Ob solch ein Segen auch bei Spinnen nützt? Wir Spinnen haben jedenfalls beschlossen, uns auch segnen zu lassen.

Vielleicht entdeckt ihr uns in einem der anderen Kindergärten der Pfarrei am 03. Februar oder in einer der Kirchen im Sonntagsgottesdienst am 04. und 05. Februar, denn auch dort wird der Blasiussegen gespendet.

Vielleicht sitzen wir auf deiner Schulter oder auf deinem Kopf. Lass dich überraschen.  

Liebe Grüße                                                                                                    (Logo der gekreuzten Kerzen: © by sarah_frank_pfarrbriefservice.de)

Eure Spinnenbande Hippolytus