Mit den Kommunionkindern in Wolfsberg

Samstag, den 02. April 2016 um 11:25 Uhr Pfarrnachrichten
Drucken

Hallo du,
mmmhhhhhh war das lecker – so ein Schokoladenei nach der 40-tägigen Fastenzeit war für uns ein Hochgenuss!!! In jeder Kirche lag eines auf dem „Unterschriftstisch“ der Kommunionkinder. Obwohl – so ganz durchgehalten haben wir das ja nicht mit der Fastenzeit.

Wir waren nämlich mit den Kommunionkindern in Wolfsberg. Dort gab es eine für uns unvorstellbare Auswahl an Süßigkeiten. Polly meinte, dass selbst das Angebot im Rewe an der Essener Straße kleiner wäre. Grammweise verdrückte Laurent die neuen sauren Gummibären: „Die schmecken mir am besten!“, sprach er mit vollem Mund, wobei das bedeutet, dass er ausschließlich eine kleine Bärentatze im Maul hatte.

In Wolfsberg hatten wir gemeinsam mit den Kindern viel Spaß. Heimlich hatten wir uns in der Stiftekiste von Frau Strack mit ein paar Wollfäden kleine, weiche Nester gebaut, damit wir von den vielen Buntstiften nicht erschlagen werden würden. Am ersten Abend machten wir beim Spielkasino mit. Mario verlor alle seine Wertmarken beim UNO-Spiel.

Frau Strack bot das Hütchenspiel an und Frauke war so neugierig, dass sie beinahe selbst unter einem Hütchen als Kugel verschwunden wäre. Na, das wäre ja eine lustige Karussellfahrt für sie geworden. Recht müde kamen wir dann am Sonntagnachmittag zurück mit ganz vielen Informationen zum Thema Taufe. Puh, “unser Schädel brummte immer noch“, oder hatten wir vielleicht doch zu wenig Schlaf?

Liebe Grüße Eure Spinnenbande Hippolytus