Pfarreichor unterwegs an der Mosel

Mittwoch, den 16. Mai 2012 um 20:32 Uhr Jahnel Martin
Drucken

Zu seinem ersten mehrtägigen Ausflug hatte sich der Pfarreichor an die Mosel aufgemacht. Zunächst ging es freitags nach Koblenz zu einer Stadtführung. Gegen Abend nahm man dann an einer Weinprobe teil, die keine Wünsche offenließ.

Übernachtet wurde in Traben Trarbach. Von dort ging es dann am Samstagmorgen nach Trier. Die Stadt war überfüllt von Wallfahrern, die den Heiligen Rock im Dom besuchen wollten. Das Wetter spielte auch an diesem Tag mit. So konnte man es sich gut gehen lassen. Einige der Sängerinnen und Sänger nahmen das Angebot zu einer Stadtführung an und erfuhren so viel Wissenswertes über die älteste Stadt Deutschlands.

Am Abend bestieg der Chor in Cochem ein Ausflugsschiff zu einem gemütlichen Abend mit viel Musik, Tanz und viel, viel Spaß.

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntag gestaltete der Chor eine Heilige Messe in der St. Nikolaus Kirche in Traben Trarbach. Die dortige Gemeinde war vom Gesang so begeistert , dass der Chor zu weiteren Gastauftritten spontan eingeladen wurde.

 

 

 

 

 

 

 

Die letzten Stunden verbrachte der Chor gemeinsam in einem Biergarten direkt an der Mosel. Dann ging es durch die Eifel wieder in Richtung Heimat.

Die ganze Fahrt war perfekt vorbereitet. Jeder hatte etwas dazu beigetragen, ob im Kleinen oder im Großen. Das Große hatte Brigitte Henrich vorbereitet. Sie war die " Gute Seele " der gesamten Fahrt und wurde zwischendurch auch zur "Königin" ernannt.

 

 

Alle Mitfahrer waren über das harmonische Miteinander während der ganzen Tage so begeistert, dass alle spontan beschlossen, im nächsten Jahr wieder zu fahren.