Pfarreichor freut sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest

Montag, den 07. Dezember 2015 um 20:07 Uhr Jahnel Martin
Drucken

In der vorweihnachtlichen Zeit ist besonders unser Pfarreichor sehr aktiv. Fleißig wird für die Weihnachtsfeiertage Donnerstag für Donnerstag begeistert geprobt. Besonders jetzt freut sich unser Chorleiter Wolfgang Wilger über einen vollen Probenraum.

Dabei kommt das gesellige Miteinander aber nicht zu kurz. Viele sagen, wir treffen uns jetzt fast täglich.

Diese „Zeit“ beginnt für den Chor immer am Cäcilienfest, welches in diesem Jahr in der Gemeinde Liebfrauen im  November stattfand. Nach der Gestaltung der Heiligen Messe und der Jubilarehrung hatte das Vorbereitungsteam um Ulrike Hochstein wieder ein tolles Mittagessen gezaubert (gekocht).

Weiter ging es 2 Wochen später. In „großer Besetzung“ fuhren viele aktive und passive Mitglieder des Chores zum Weihnachtsmarkt nach Aachen. Zuvor nahm der Chor gruppenweise an einer hoch interessanten Führung im Aachener  Dom teil. Der Domschatz wurde eingehend erklärt und so erfuhr jeder, warum besonders Karl der Große für Aachen so wichtig ist. Viele Anekdoten lockerten die Führung auf. Vom beheizbaren Thron bis hin zu vielen Nachahmungstätern (Könige), die sich in Aachen krönen ließen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim anschließenden Besuch des Weihnachtsmarktes wurde vieles probiert. Über Aachener Printen bis hin zum traditionellen Glühwein. Kleine Besorgungen für den Gabentisch wurde gemacht.

Gegen Abend traf man sich in einer urgemütlichen Gaststätte direkt am Weihnachtsmarkt und aß gemeinsam zu Abend. Gegen 21 Uhr waren dann die Pfadfindet gefordert; musste man doch den Bus wiederfinden. Gesucht, gefunden. Mit einer kleinen Verspätung ging es dann wieder Richtung Heimat. Natürlich – wie es sich für einen Chor gehört – wurde die Heimfahrt mit viel Gesang begleitet. …… das nächste Mal sollten wir Textbücher mitnehmen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Wochenende wird der Chor in St. Clemens um 17 Uhr die Roratemesse musikalisch gestalten um dann anschließend eine kleine Adventsfeier abzuhalten.

Viele Termine? Nein, denn es macht Spaß in einer solch großen Gemeinschaft zu sein.

Der Pfarreichor wünscht der gesamten Gemeinde eine schöne Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest.