Bewohner des Hauses Marienfried machen Urlaub an holländischer Nordseeküste

Montag, den 29. Mai 2017 um 19:15 Uhr Marcus Becker
Drucken

Acht Bewohner im Alter zwischen 81 und 102 und acht Mitarbeiter des Hauses Marienfried verbrachten die Woche vom 15.-19.05.2017 in Zandvoort an der holländischen Nordseeküste in einem Ferienpark.

Mitarbeiter aus den Abteilungen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft machten den Bewohnerurlaub „rund“.

Bereits am ersten Tag ging es an das - da noch unruhige - Meer das in den nächsten Tagen täglich bei bestem Wetter besucht wurde. Egal ob Stadtbummel, Strandtag oder Schwimmbadbesuch. Kein Tag war wie der andere und bot Abwechslung von morgens bis abends. Die Bewohner selber entschieden über das jeweilige Tagesmotto. Regionale Spezialitäten wie Kibbeling oder Frikandel wurden ausgiebig getestet und für gut befunden.

„Spitze“ war dann die einhellige Meinung der Bewohner während der kleinen „Willkommensfeier“ im Haus Marienfried am 19.5. „Es war zwar sehr anstrengend, aber jede einzelne Minute hat sich gelohnt“ so eine Bewohnerin, die dabei war.

Ähnliches berichten die Mitarbeiter die mit in Holland waren. Eine komplett neue Erfahrung von Altenpflege. Es war sehr anstrengend, hat aber sehr viel Spaß gemacht die Bewohner einmal so intensiv kennen lernen zu dürfen.

Zu der Willkommensfeier berichtet Einrichtungsleiter Herr Becker nochmals von den logistischen Herausforderungen eines solchen Bewohnerurlaubs. „Man muss wirklich an alles denken – wir sind nicht nur „um die Ecke“. Auch der Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist nicht hoch genug zu bewerten.

Eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten, die sicherlich eine Wiederholung finden wird.

 

Fotos: © by Haus Marienfried