Diamantenes Priesterjubiläum von Dr. Franz Lobo

Samstag, den 09. April 2016 um 10:52 Uhr Wolfgang Pingel
Drucken

Vor sechzig Jahren, am 22.April 1956, empfing in Goa/Indien unser Krankenhauspfarrer i.R. Dr. Franz Lobo das Sakrament der Priesterweihe. Nach der Weihe wurde er beauftragt, an einem Knabenkonvikt auf den Kapverdischen Inseln die Fächer Latein, Englisch und Mathematik zu lehren. Diese vierzehnjährige Dozententätigkeit wurde unterbrochen von einem fünfjährigen Studium des Kirchenrechts an der Gregoriana in Rom.

Im Jahr 1976 kam Dr. Lobo in das Bistum Essen und übernahm für vier Monate eine priesterlichen Aushilfe in der Gemeinde Herz Jesu in Essen-Frintrop.

Am 16.September 1976 trat er die Stelle als Krankenhausseelsorger an dem St. Josef-Hospital in Gelsenkirchen-Horst an; zusätzlich wurde er am 3.April 1979 als Diözesanrichter am Bischöflichen Offizialat in Essen bis zum Jahr 1998 bestellt. Auch nach seinem Eintritt in den Ruhestand vor zehn Jahren ist Dr. Lobo im St. Josef-Hospital immer noch „in Rufweite“.

Die Pfarrei St. Hippolytus sagt Herrn Dr. Franz Lobo einen herzlichen Dank für sein hervorragendes priesterliches Wirken in unserer Pfarrei und im St. Josef-Hospital.

Er feiert in diesen Tagen drei Anlässe: sechzigjähriges Priester- und vierzigjähriges Ortsjubiläum sowie den fünfundachtzigsten Geburtstag.

Wolfgang Pingel, Pfarrer