www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Liebfrauen
Gemeinde Liebfrauen

Kreuzweg am Karfreitag 2015

Drucken

Der Familienkreis St. Clemens lud in Abstimmung mit dem Gemeinderat zum Kreuzweg am Karfreitag ein. Um 11.00 Uhr begann der Weg mit dem Prolog und der 1. Station in der Liebfrauen-Kirche. Der diesjährige okumenische Kreuzweg führte dann durch Beckhausen bis nach Sutum in die dortige Kirche.

Im Mittelpunkt des Kreuzweges stand in diesem Jahr das Kreuz. Mit dem Titel "Das Kreuz - Im Fokus" wurde die Bedeutung des Kreuzes besonders hervorgehoben. Rund 40 Teilnehmer erlebten einen nachdenklichen Kreuzweg mit interessanten Bildern.

Fotos: © Rudolf Heckmann

 

Caritas-Gruppen sagen "danke" - Weiter Hilfe gesucht!

Drucken

Vor einigen Monaten, im Dezember 2014 erhielten sie Post, bzw. klingelten bei Ihnen Damen und Herren von der Caritas, und erbaten eine Spende.

Weiterlesen...
 

Der Mausebär - der Newsletter des Elternrates der KiTa Rosenstraße

Drucken

Beim ersten Treffen, des neu gewählten Elternrats, fragten die drei “Neuen”, was der Elternrat denn so alles macht und was die Aufgaben sind. Die drei “Älteren”, die schon länger im Elternrat waren, erklärten den “Neuen” alles. Dann fiel uns auf, dass wir einige der Dinge, um die wir uns kümmern, gerne auch allen Eltern und Kindern erklären wollen.

Damit die sich zum Beispiel nicht darüber wundern, wenn plötzlich ein Sparschwein auf dem Schrank links vor dem Eingang der Mäusegruppe steht.

So entstand die erste Ausgabe des neuen Newsletters “Der MauseBär”, in dem wir so etwas alles erklären und auf Wichtige Ereignisse hinweisen.

In dieser Ausgabe: Das geheimnisvolle Sparschwein, das Büchertauschregal, ein neuer Briefkasten & Grillfest

1. Das geheimnisvolle Sparschwein:

Die Mitglieder des Elternrates stellen 2­3 Wochen vor dem  jeweiligen Geburtstag der Erzieherinnen ein Sparschwein auf  den Schrank links vor dem Eingang zur Mäusegruppe auf und  legen eine Geburtstagskarte dazu, in der man dann  unterschreiben kann, wenn man etwas in das Sparschwein  geworfen hat.  Jeder wirft den Betrag seiner Wahl hinein, also z. Bsp. 1 - ­2 €…  Wir weisen aber alle Eltern nochmal mit einem Schreiben  darauf hin, für welche Erzieherin nun gesammelt wird. Die  entsprechenden Zettel werden in die Fächer der Kinder gelegt.  In diesem Schreiben ist auch vermerkt, wann das Sparschwein  abgeräumt wird. Der Elternrat besorgt dann ein Geschenk für das  Geburtstagskind und übergibt es zusammen mit der Karte an  dem Geburtstag selbst im Namen aller zur Abholzeit um 12.30  Uhr.

2. Das Büchertauschregal

Vor dem Elefantenrestaurant steht ein Büchertauschregal. Hier können “ausgelesene” Bücher gegen andere getauscht werden. Einfach Buch reinstellen und ein anders rausnehmen. Buchspenden werden natürlich gerne angenommen. ​Bitte nutzen Sie das Regal!

3. Ein neuer Briefkasten für Fragen, Anregungen und Kritik

Wir haben für Rückmeldungen auf diesen Newsletter und für allgemeine Fragen, Anregungen und Kritik einen neuen Briefkasten gekauft. Damit er nicht so langweilig aussieht haben wir ihn von Dani und der Mäusegruppe verschönern lassen. Vielen Dank dafür! Jetzt sieht er so aus, wie wir ihn uns vorgestellt haben. : -)

Der Briefkasten hängt ab sofort an der zweiten Eingangstür auf der linken Seite und steht jedem zur Verfügung, der uns eine Nachricht zukommen lassen möchte. Falls jemand direkt etwas los werden möchte, haben wir ein Foto gemacht, damit jeder sieht wie der neue Briefkasten aussieht und wo er hängt. Feedback, eine Frage oder auch Kritik aufschreiben und in den Briefkasten werfen. Wir freuen uns über jede Nachricht an uns.

 

Vorstand der Kolpingsfamilie Buer-Beckhausen

Drucken

Kolpingsfamilie Buer-Beckhausen

Geschäftsführender Vorstand: Telefon GE

Vorsitzender: Alfons Lösing 58 27 65

Präses: Pastor Bernd Steinrötter 70 28 77 03

stellvertretender Vorsitzender: Willi Drochtert 58 60 32

Schriftführer: Jürgen Stockmann 58 23 21

Kassierer: Werner Drochtert 58 51 82

 

Erweiterter Vorstand:

Beauftragte(r) für besondere Aufgaben:

Sachbereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jürgen Stockmann 58 23 21

Sachbereich Ehe und Familie Marlies Behlau 58 22 95

Sachbereich Kultur und Freizeit Manfred Wagner 58 18 52

Sachbereich Krankenbesuche Margret und Erwin Janberger 59 46 97

Sachbereich Besondere Aufgaben Erwin Janberger 59 46 97

                                                           Matthias Ingenerf 58 64 61

Sachbereich Besondere Aufgaben Elsa Unterbarnscheidt 58 50 15  

 

Sonstige:

Kassenprüfer(in)

Wolfhard Themann
Anne Eifert

Delegierte zur Bezirksversammlung

Marlies Behlau
Werner Drochtert
Willi Drochtert
Matthias Ingenerf

Erwin Janberger
Margret Janberger
Alfons Lösing
Pastor Bernd Steinrötter

Jürgen Stockmann
Elsa Unterbarnscheidt
Manfred Wagner

Delegierte zur Diözesanversammlung

Marlies Behlau
Willi Drochtert

Alfons Lösing

Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Stand: 19.01.2017

 

Singen zur Nacht am 23.01.2015

Drucken

Zum 3. Mal lud der Familienkreis zum "Singen zur Nacht" mit Liedern aus dem Halleluja und dem Gotteslob ein.

Wiederum wurde mit der Krypta in der Liebfrauen-Kirche ein neuer schöner und stimmungsvoller Ort gefunden, um den Texten zuzuhören und in gemütlicher Runde Lieder zu singen.

Weiterlesen...
 


Seite 8 von 11