www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius
Gemeinde St. Laurentius

Tanz in den Mai in Essen-Karnap

Drucken

Die Mai – Sause in Essen – Karnap, also im wahren Essener Norden, findet im Gemeindesaal St. Marien, Meersternweg 13 in Essen, statt.

Der Förderverein St. Marien bietet mit der Gelsenkirchener Band „Take5“ (auch © der Fotos) bereits zum zweiten mal einen Rundumschlag durch 6 Jahrzehnte Musikgeschichte – eben „music&fun“.

Die Band wechselt sich ab mit dem bekannten Gladbecker Musiker Rainer Migenda, der nochmal ein ganz anderes Flair in diese herausragende Veranstaltung bringen wird. Nur begleitet von seiner akustischen Gitarre interpretiert er Songs auf seine eigene, mitreissende Art.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt.

Karten erhält man ab dem 12.03.2019 zum Preis von €10,- im Vorverkauf und für €12,- an der Abendkasse.

Vorverkaufsstellen:

  • Textilhaus Strickling – Essener Str. 4, Gelsenkirchen-Horst
  • Haus Marienfried – Marienfriedstr. 25, Gelsenkirchen-Horst
  • Steuerbüro Gosdzik – Karnaperstr. 95, Essen Karnap
  • und unter Tel.: 0151 56276034

Einlass ist am 30.04.2019 ab 19:00 Uhr.

Beginn der Veranstaltung ist um 20:00 Uhr.

Ein Teil des Erlöses fließt in die Arbeit des Fördervereins St. Marien.

Wir freuen uns darauf mit vielen Pfarreimitgliedern und Freunden in den Mai zu tanzen!

 

Das Haus Marienfried in Gelsenkirchen - Horst lässt es krachen!

Drucken

Die diesjährige Karnevalsfeier im Haus Marienfried hatte es wieder in sich. Am 26.02.2019 pünktlich um 15:11 Uhr eröffneten Pflegedienstleiterin Brigitte Gehrmann, Einrichtungsleiter Marcus Becker und die Mitglieder des Bewohnerbeirates unter dem Vorsitz von Renate Brauner die diesjährige Sause im voll besetzten und toll dekorierten Nordsternsaal.

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem der mobile Musiker Rainer Migenda auf die Wohnbereiche verabschiedet wurde nahm das Programm fahrt auf. Auf der Bühne waren sowohl Mitarbeiter als auch Bewohner. Die mitreißende Moderation von Andrea Marzoll und das "gute Händchen" von DJ Kaveh taten ihr Übriges um die Stimmung schnell auf den Siedepunkt zu bringen. Es ging von Höhepunkt zu Höhepunkt. Tanzdarbietungen, ein Besuch des "amerikanischen Präsidenten" oder Gesangsdarbietungen. Das über zweieinhalbstündige Programm traf genau den Nerv der feierwütigen Bewohner. Das hauseigene Programm wurde Unterbrochen von einem energiegeladenen Auftritt der KG Narrenzunft, die bereits seit Jahrzehnten das Haus unterstützt.

Weiterlesen...
 

Erster Sonntagsgottesdienst im Laurentius-Saal des Katechetischen Zentrums

Drucken

Im Laurentius-Saal des katechetischen Zentrums wurde nun auch der erste Sonntagsgottesdienst gefeiert. Der Saal war durch die Besucher gut gefüllt, so dass auch hier die vorbereiteten Stühle wie eine Woche zuvor im Haus Marienfried ergänzt werden mussten. (Foto: © Rudolf Heckmann).

Natürlich läuft noch nicht alles rund, doch wurden Details erkannt, die noch verbessert werden können. Für die nächsten Termine der Sonntagsmessen werden diese schon teilweise umgesetzt.

Diese Termine sind:

 

  • 03.03.2019 im Haus Marienfried,
  • 10.03.2019 im Laurentius-Saal,
  • 17.03.2019 im Haus Marienfried,
  • 24.03.2019 im Laurentius-Saal und
  • 31.03.2019 im Haus Marienfried.

Es haben sich bereits einige Helferinnen und Helfer gefunden, die diese Gottesdienste an den jeweiligen Sonntagen mit vorbereiten. Aktuell treffen sich die Helferinnen und Helfer ca. eine Stunde vor dem Gottesdienst, also gegen 09.00 Uhr. 

Wenn auch Sie Interesse daran haben, dabei ab und an zu helfen, so senden Sie uns einfach eine mail an die unten stehende Adresse. Die Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Wir suchen z. B. noch Freiwillige für nächste Woche, den 03.03.2019 und Sonntag, den 10.03.2019.

 

Erste Sonntagsmesse im Haus Marienfried

Drucken

Zwei Wochen nach der Schließung der Kirche St. Laurentius fand die erste Sonntagsmesse im Haus Marienfried statt. Diese wurde durch die Hausbewohner und auch viele Gemeindemitglieder gut besucht. Dadurch mussten die vorbereiteten Plätze noch durch Stühle ergänzt werden. (Fotos: © Rudolf Heckmann)

Da die Messe im Nordsternsaal des Hauses Marienfried gehalten wurde, war es erforderlich, dass der Saal für die Gottesdienste vorbereitet wurde.

Hierfür benötigen wir zukünftig Helferinnen und Helfer, die diese Aufgabe an den jeweiligen Sonntag übernehmen können.

Wenn Sie Interesse daran haben, dabei ab und an zu helfen, so sprechen Sie uns einfach nach dem Gottesdienst am nächsten Sonntag um 10.00 Uhr im Laurentius-Saal des katechetischen Zentrums an. Wir werden nach diesem Gottesdienst einen kleinen Frühschoppen anbieten.

Wenn Sie an diesem Tag nicht kommen können, so können Sie sich mit dem unten stehenden Link bei uns melden. Wir werden dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um die weiteren Dinge mit Ihnen abzusprechen.Die Adresse für die Absprache lautet: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die nächsten Termine sind:

24.02.2019 im Laurentius-Saal, 03.03.2019 im Haus Marienfried, 10.03.2019 im Laurentius-Saal, 17.03.2019 im Haus Marienfried, 24.03.2019 im Laurentius-Saal und 31.03.2019 im Haus Marienfried.

 

 

Abschied von der Marien-Kirche..........

Drucken

„Am vergangenen Sonntag, den 10.02.2019, wurde in einem würdevollen Gottesdienst unter Leitung unseres Bischofs, Dr. Franz-Josef Overbeck, der Abschied von unserer Kirche St. Marien begangen. Die heilige Messe bildete den Abschluss der Abschiedswoche, die von verschiedenen Gruppen gestaltet worden war. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, so groß war der Andrang der Menschen, die an dieser letzten Eucharistiefeier in der Marienkirche teilnehmen wollten.

Der Pfarrei-Chor St. Hippolytus schaffte es mit seinen nachdenklich stimmenden aber auch hoffnungsvoll klingenden Gesängen eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen. Man merkte den Gottesdienstteilnehmern die Betroffenheit an, die dieser Tag bei ihnen auslöste. Hier flossen viele Tränen, für die sich jedoch niemand zu schämen brauchte.

Beim anschließenden Beisammensein im Gemeindesaal hatte man Gelegenheit, Erinnerungen auszutauschen und einander persönliche Geschichten rund um St. Marien zu erzählen. Außerdem war auch beispielhaft ein Gottesdienstgestühl aufgebaut, um den Menschen ein Gefühl zu vermitteln, wie zukünftig der Samstagsgottesdienst im Saal gefeiert werden kann.

Berthold Hiegemann rief in seiner Funktion als Projektleiter für den Pfarrentwicklungsprozess und Pfarrgemeinderatsvorsitzender – jedoch nicht zuletzt auch als Karnaper – die Menschen dazu auf, gemeinsam den Weg in die Zukunft zu gehen und sich auch zukünftig zu den Gottesdiensten in Karnap zu treffen.

So wird zukünftig an jedem 1. und 3. Samstag um 17.00 Uhr im Saal (beginnend am 16.02.2019) und an jedem 2. und 4. Mittwoch um 8.30 Uhr im Apostelsaal (beginnend am 13.02.2019) Gottesdienst gefeiert.“ 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Weiterlesen...
 


Seite 2 von 23