www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius
Gemeinde St. Laurentius

KITA feierte einen Abschluss-/Aufbruchgottesdienst

Drucken

Zur Begrüßung wurde den Kindern gesagt:

 

 

 

 

 

Heute haben wir uns hier versammelt, um von unserer Kirche Abschied zu nehmen.

Wir haben hier viele gemeinsame Feste gefeiert und bei unserer Kirchenerkundung die Kirche von außen und innen genau angesehen, vieles entdecken und erfahren können. All diese Dinge werden uns in Erinnerung bleiben.

Abschied heißt aber auch, dass etwas Neues beginnen kann und in der Hippolytus Kirche oder im Gemeindesaal werden wir weiterhin Gottesdienste und Feste feiern, gemeinsam beten und singen.

Für die schöne Zeit hier in der Kirche wollen wir uns heute bedanken und Gott darum bitten, uns auf unserem Weg weiterhin zu begleiten.

 

Fotos: © by KiTa St.Laurentius  

 

Emotionale Verabschiedung

Drucken

Am 30.01.2019 feierten Bewohner, Ehrenamtliche und Mitarbeiter gemeinsam mit Pfarrer Wolfgang Pingel eine emotionale Verabschiedung der St. Laurentius – Kirche. Viele Bewohner konnten noch etwas über den Bau des Kirchengebäudes erzählen. Viele Gedanken und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Pfarrer Pingel erläuterte nochmals die Gründe für die Ausser-Dienst-Stellung und erklärte nochmals viele Kunstgegenstände.

Ein für viele bewegender Moment.

 

Fotos: © by Marcus Becker

 

 

Familienkreis (EuF) zwischen Trauer und Zuversicht

Drucken

Fast 30 Jahre hat der Ehe- und Familienkreis (EuF) der Gemeinde St. Laurentius alljährlich die Krippe aufgebaut und liebevoll in den unterschiedlichsten Formen gestaltet. Am Donnerstag wurde sie nun zum letzten Mal in der Kirche abgebaut und verstaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die EuF‘er nahmen dies zum Anlass, noch einmal auf die 30 Jahre zurückzublicken. Dazu hatte man die gesamte Gemeinde in die Kirche eingeladen. Leider, und das scheint wohl der Trend der Zeit zu sein, nahmen dieses Angebot nur wenige Gemeindemitglieder an.

Nichts desto trotz hatte man bei der Rückschau viel Spaß. Werner Meyer, der Stifter unseres Hirtenhundes, schaute in einem launigen Gedicht nochmals auf seinen Hund zurück, der über viele Jahre die Krippe „bewacht“ hatte und auch für die Zukunft dafür gerne zur Verfügung steht.

Weiterlesen...
 

Wir hinterlassen Spuren ......

Drucken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Heilige Messe am Mittwoch der Abschiedswoche war sicherlich der Höhepunkt aller Aktionen an diesem Tag. In ihr dankte Pfarrer Pingel allen, die den langen Weg in der Gemeinde bis heute mitgegangen sind und sprach denjenigen Trost zu, die die Schließung der Kirche – wir er selber auch – als schmerzlich ansehen.

Wir sangen:

Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr

Nach dem Gottesdienst trafen sich die Besucher im hinteren Teil der Kirche, sahen sich die Ausstellung an und sprachen noch lange über die Geschehnisse dieser Tage.

Weiterlesen...
 

Jugendchor und Vokalensemble probten öffentlich!

Drucken

 

 

 

Am 3. Tag unserer Abschiedswoche hielt der Jugendchor und das Vokalensemble eine öffentliche Probe im Altarraum unserer Kirche St. Laurentius ab.

Es wurden Musikstücke einstudiert, die auch beim letzten Gottesdienst am Sonntag (3.2.) gesungen werden. Dem Anlaß entsprechend wurden die Texte ausgesucht.

Freude über etwas Neues; aber auch Trauer über etwas verloren gegangenes.

Beide Chöre bestachen wieder einmal durch ihr großes Können. Man wird die Kirche auch wegen ihrer guten Akustik sicherlich sehr vermissen..

Foto: © by Martin Jahnel

 


Seite 3 von 23