www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius
Gemeinde St. Laurentius

Adventmarkt im Haus Marienfried ein voller Erfolg

Drucken

Am 25.11.2012 veranstaltete das Haus Marienfried einen Tag der offenen Tür verbunden mit einem stimmungsvollen Adventmarkt.

Der Mehrzwecksaal des Hauses wurde als „Markthalle“ hergerichtet und von 14:00 – 17:30 Uhr konnten sich Bewohner, Angehörige und Gäste das breit gefächerte Produktangebot ansehen und ggf. kaufen. Insgesamt 14 Aussteller konnten im Rahmen des Adventmarktes ihre Produkte vorstellen.

Hier war sicherlich ein Highlight die „Vernissage“ der hauseigenen Kunstgruppe. Erst vor circa 8 Monaten haben einzelne Bewohner ihre Liebe und Begabung für das Malen entdeckt. Die Gäste an diesem Tag konnten sich die verschiedenen Techniken, die zur Erstellung der Bilder genutzt werden, direkt von den Künstlern erklären lassen.

Aber auch in den restlichen Räumlichkeiten des Hauses gab es ein abwechslungsreiches Programm. So präsentierte Herr Reinhold Adam eine mitreißende Foto – Präsentation und nahm seine Gäste mit auf eine Zeitreise durch das „alte Horst“.

Weiterlesen...
 

Adventmarkt in Marien lockte viele Besucher

Drucken

Kurz vor der Adventszeit war es wieder soweit. Der Förderverein St. Marien hatte zu seinem traditionellen Adventmarkt mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Und alle kamen. Der Saal war voll besetzt und alle schnupperten zum ersten Mal in diesem Jahr vorweihnachtliche Stimmung.

An adventlich geschmückten Ständen konnte man Selbstgebasteltes und Selbstgekochtes (u.a. Marmelade) für den Gabentisch erstehen. Eine Besonderheit in diesem Jahr war die sogenannte "Fan-Tasse-Marien", welche zum ersten Mal an diesem Tag zum Kauf angeboten wurde. Eine tolle Idee zum Nachahmen empfohlen.

 

Gemeinde begrüßt "Neuhinzugezogene"

Drucken

Mit einem Schreiben des Gemeinderates wurden wieder in beiden Gemeindeteilen in Horst und in Karnap die Neuhinzugezogenen begrüßt.

Mitglieder des Gemeinderates haben sich zur Aufgabe gemacht, in gewissen Abständen die Neuhinzugezogenen zum einen zu begrüßen und zum anderen die Gemeinde St. Laurentius vorzustellen. Dabei wurde darauf Wert gelegt, dass als Kontaktpersonen innerhalb der Gemeinde Jugendliche, Erwachsene mittleren Alters und Senioren für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Natürlich können sich alle Gemeindemitglieder auch über die "Kontaktseite" auf dieser Homepage mit der Gemeinde in Verbindung setzen.

 

St. Martin ritt durch den Horster Süden

Drucken

Viele, viele Kinder kamen mit ihren Eltern, mit den Großeltern und Spielkameraden, um den Heiligen St. Martin zu sehen. Begleitet von den Liedern des Spielmannszuges der Horster Kolpingsfamilie ritt St. Martin durch Horst. Am Ende des fast einstündigen Ritts gelangte er wieder mit seiner großen Kinderschar auf dem Kirchplatz an um dann anschließend seinen Mantel mit dem Bettler zu teilen. Viele Kinder standen staunend vor diesem Schauspiel und hörten gleichsam die Geschichte des Heiligen Martin.

Anschl. konnte man sich an den aufgebauten Ständen mit Getränken erwärmen, oder aber mit einer Wurst den ersten Hunger stillen.

Der Martinszug hat im Horster Süden schon eine jahrzehntelange Tradition. Dank vieler nimmermüder Helfer war es auch in diesem Jahr wieder ein besonderes Erlebnis für Jung und Alt. Den Helfern, die sich Jahr für Jahr immer wieder dieser guten Sache stellen, dankten die Kinder mit ihren leuchtenden Augen im Schein ihrer teilweise selbstgebastelten Laternen.

Weiterlesen...
 

EuF besucht die Kirchen der Pfarrgemeinde

Drucken

Der Familienkreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch Besuche der einzelnen Kirchen in der Pfarrgemeinde, die Geschichte und die Kunstschätze der einzelnen Gemeindeteile näher kennen zu lernen.

Mitte Oktober fand der 1. Besuch in der Pfarrkirche statt. Aus berufenen Munde - durch Herrn Heckmann - wurde zunächst ein Dia-Vortrag gezeigt. Anschl. fand ein Rundgang durch die Kirche und durch die Sakristei statt. Herr Heckmann verband in gekonnter Weise Anekdoten und Geschichtliches miteinander und lud damit zum Staunen ein.

Weitere Besuche in den anderen Kirchen der Gemeinde sind im nächsten Jahr geplant.

 


Seite 17 von 18