www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei
Pfarrei St. Hippolytus

Messe "Aus Erde und aus Geist" - Orchesterfassung

Drucken

Beim Hochamt am 2. Weihnachtsfeiertag wurde die von unserem Kirchenmusiker Gregor Schemberg selbst geschriebene Messe "Aus Erde und aus Geist" von drei Chören unserer Pfarrei gemeinsam aufgeführt. So kamen der Pfarreichor St. Hippolytus, das Vokalensemble St. Laurentius als auch der Jugendchor St. Laurentius zusammen, um die Messe in der Kirche St. Hippolytus aufzuführen.

Extra für diesen festlichen Rahmen hat Gregor Schemberg ein neues Arrangement geschrieben, da die Messe dieses Mal mit Orchesterbegleitung zu hören war.

Wer die Musikstücke der Messe noch einmal hören möchte, kann sich diese auf youtube anhören: "Aus Erde und Geist"

 

Neujahrsempfang 2019

Drucken


Im Anschluss an den Gottesdienst am Neujahrstag fand in der Kirche Liebfrauen der Neujahrsempfang der Pfarrei statt. 

So konnten sich die Gemeindemitglieder über das vergangene Jahr, das neue Jahr 2019 und dessen Veränderungen austauschen.

 

 

Hier ein paar Eindrücke:                   Fotos: © by Rudolf Heckmann



 

 

 

 

Neujahrsempfang der Pfarrei 2019

Drucken

Wir wünschen allen ein guten Jahreswechsel und einen gesunden Start in das Jahr 2019!  

Herzliche Einladung zu den Neujahrsgottesdiensten am 01.01.2019 um 10:30 Uhr in St. Hippolytus und um 17:00 Uhr in Liebfrauen.

Im Anschluss an den Gottesdienst in Liebfrauen findet dort der Neujahrsempfang der Pfarrei im Vorraum der Liebfrauenkirche statt.

Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. Lassen Sie uns das neue Jahr im Gespräch beginnen und uns so auf die kommenden wichtigen Ereignisse langsam vorbereiten.

 

Bild:© Katharina Wagner in Pfarrbriefservice.de

 

Frohe Weihnachten 2018

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder in der Pfarrei St. Hippolytus,
 
das Licht, das uns an Weihnachten aufstrahlt, ist stärker als alle Finsternis dieser Welt. Gott wird Mensch, um bei uns zu sein und um unser Schicksal zu teilen. Er zeigt uns den Weg zum Leben und geht ihn voran.

Das ist der Grund,  warum wir uns trotz aller Dunkelheiten unserer Zeit wieder völlig zu Recht

„Frohe Weihnachten“

zurufen dürfen.

Das ist auch der Grund, dass wir  – trotz vieler anstehenden Veränderungen in unserer Pfarrei –  mit Zuversicht und Gottes Segen auf das Jahr 2019 blicken können.
 
Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein helles Jahr 2019.
 
Herzlichst Ihr 
 
Wolfgang Pingel, Pfarrer                                                                                                                        Foto: © by Martin Jahnel

 

Friedenslicht aus Bethlehem

Drucken

Auch in diesem Jahr haben Vertreterinnen und Vertreter der deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfinder-.Verbände das Friedenslicht aus Bethlehem in Wien abgeholt.

Das in der Geburtsstadt Jesu entzündete Licht wird alljährlich am dritten Adventswochenende an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa weitergegeben. Anschließend wird das Friedenslicht mit dem Zug auch nach Essen gebracht und von dort in zentralen Aussendefeiern an die Gruppen gegeben, die es zu Weihnachten in vielen regionalen und lokalen Aktionen an „alle Menschen guten Willens“ weiter reichen. 

Das Licht brennt seit dem 4. Advent auch in allen unserer Kirchen.  

Wer es mit nach Hause nehmen möchte, kann es in einer mitgebrachten Laterne mitnehmen.

 


Seite 2 von 32