www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei
Pfarrei St. Hippolytus

Gründung der Vatikän(n)chen

Drucken

Bericht von der Gründung:

Am Freitag, den 2. Dezember ’16, trafen sich die Messdiener aller Gemeinden unserer Pfarrei im Gemeindezentrum von St. Hippolytus. Durch die Pfarreimessdienerleiterrunde, die sich seit Januar 2016 mehrmals getroffen hat, war die Gründung einer gemeinsamen Gruppe im BDKJ angeleitet worden, die sich den Beinamen „Vatikän(n)chen“ gegeben hat. Die Idee dahinter ist die Vernetzung und der Kommunikationsaustausch der Messdiener und ihrer Aktionen in unserer Pfarrei.


An diesem Freitag wurde in einer Gründungsversammlung die Verbandssatzung von den anwesenden Messdienern der Pfarrei akzeptiert und der Vorstand der Vatikän(n)chen gewählt. Für jede Gemeinde mit Filialkirchen gibt es ein Vorstandsmitglied. Für St. Laurentius mit Marien wurde Sandra Heckmann gewählt, für Liebfrauen mit St. Clemens Maria Hofbauer Andreas Lipphaus und für St. Hippolytus Jonas Klawikowski.

Auch Pfarrer Wolfgang Pingel, sowie geladenen Gäste aus den anderen Jugendverbänden unserer Pfarrei waren anwesend. Unser Pfarrer richtete auch noch ein paar Worte an uns Messdiener, da er sich über diesen Zusammenschluss auf Pfarreiebene freut.


Die „Vatikän(n)chen“ und ihre Leiterrunde werden in Zukunft vor allem für den vertieften Kommunikationsaustausch unter den Messdienerleiterrunden zuständig sein und ein paar gemeinsame Aktionen koordinieren, die in unserem Aktionsbereich liegen, sowie verschiedene Aktionen für alle Pfarreimessdiener planen, koordinieren und anbieten.

Weiterlesen...
 

Fahrräder gesucht

Drucken

 

Neujahr 2017 - Wir sind unterwegs

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder in der Pfarrei St. Hippolytus,

der Jahreswechsel lädt jeden Menschen zum Nachdenken ein.

„Wo ist die Zeit geblieben?“ fragen wir im Rückblick auf 2016.

„Was wird das neue Jahr bringen?“ fragen wir für 2017.

Dem Zeitenwechsel sind wir ausnahmslos ausgeliefert. Keiner kann zurück. Die Zeichen stehen auf „Zukunft“! Am besten ist es, sich Gott anzuvertrauen – ganz gleich, was auf uns zu-kommen wird. Denn - Er ist der Herr der Zeit!

Wenn ich so ein wenig in meinen Gedanken dem letzten Jahr nachhänge, dann staune ich doch über die vielen Dinge, die schon geschehen sind. Dann erinnere ich mich gut an Sorgen, Nöte und Befürchtungen, aber auch an Bereitschaft zum Aufbruch und an Neugierde, wie es weitergeht in unserer Pfarrei St. Hippolytus.

Weiterlesen...
 

Weihnachten 2016

Drucken

Das Bild vom Kind in der Krippe (© aus St. Hippolytus) berührt. Neues Leben strahlt uns an. Zukunft leuchtet auf. Gott selbst ist es, der uns in diesem Kind, in Jesus Christus anrührt.

ER will uns nahe sein.

ER will unsere menschlichen Wege mit uns gehen.

Für Christen ist das ein großes Versprechen und eine Ermutigung, uns allen Herausforderungen zu stellen.

Lassen wir uns zu Weihnachten wieder neu von Gott berühren - und dann mit neuer Kraft den Weg in die Zukunft unserer Pfarrei gemeinsam gehen. So wünschen wir Ihnen ein frohes Weihnachtsfest.

Pfr. Wolfgang Pingel und das gesamte Pastoralteam

 

“Weihnachten lässt sich nicht nebenbei feiern"

Drucken

Weihnachten ist neben Ostern das bedeutsamste christliche Fest, es wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert, dem Erlöser und Gottessohn, der sich in seiner Liebe den Menschen hingegeben hat. Jesus kam in einem Stall abseits von aller Hektik und Trubel zur Welt. Ursprünglich war Weihnachten ein innerliches und besinnliches Fest, doch durch die Kommerzialisierung ist es mittlerweile mitunter die stressigste Zeit des Jahres geworden. Hier ein Geschenk suchen, da nach einer Kleinigkeit schauen und in jeder noch so kleinen Stadt findet man einen Weihnachtsmarkt, der die weihnachtliche Atmosphäre den Menschen näher bringen will.

Doch neben all dem Stress wird oft vergessen, um was es eigentlich geht: Nämlich zur Ruhe zu kommen und das vergangene Jahr zu reflektieren und das Fest zu genießen - oder auch einfach einmal alle Sorgen des Alltags gehen zu lassen.

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 29