www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei
Pfarrei St. Hippolytus

Kirchenmusikalische Konzert begeisterte die Zuhörer

Drucken

Ende Juni 2011 fand in der Pfarrkirche St. Hippolytus ein Kirchenmusikalisches Konzert mit Werken von  u.a. F. Mendelssohn Bartholdy, Bruckner und Tschaikowsky statt. Mitwirkende waren der Jugendchor St. Lauentius, der Junge Chor Beckhausen und der Pfarreichor.

Monatelang hatten alle Chöre zunächst innerhalb der einzelnen Chorgemeinschaften geprobt. Gemeinschaftsproben in den letzten Wochen fügten dann die teilweise 8-stimmigen Chorwerke zusammen. Besonderen Wert wurde dabei auf die stimmliche Interpretation der einzelnen Stücke gelegt.

Die Pfarrkirche war mit 400 Zuhörern aus Nah und Fern sehr gut besetzt. Die über 100 Sängerinnen und Sänger wurden vom Sinfonieorchester NRW begleitet und sangen zur Begeisterung aller alle Stücke sehr ausdrucksvoll und - wie es der Komponist forderte - teilweise stimmgewaltig.

Weiterlesen...
 

Einführung zum Hirtenwort am Dreifaltigkeitssonntag – 19.6.2011

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder,

die Deutsche Bischofskonferenz hat im vergangenen September mit Blick auf einen großen Vertrauensverlust der katholischen Kirche in der Gesellschaft einen bundesweiten Dialogprozess beschlossen. Er solle auf Ebene der Bischofskonferenz als auch zwischen den Bischöfen und Laien, in Gemeinden und Verbänden stattfinden. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, betonte, dass die Vertrauenskrise der Kirche durch den Missbrauchsskandal zwar beschleunigt, aber nicht erst verursacht worden sei. Zentrales Thema müsse die Weitergabe des Glaubens in der heutigen Welt sein. Wie Erzbischof Zollitsch zum Ende der diesjährigen Frühjahrsvollversammlung in Paderborn mitteilte, soll es in den kommenden Jahren viele Dialogmöglichkeiten geben, die sich mit Glauben und Kirche in der modernen Gesellschaft befassen.

Der Diözesanrat der katholischen Frauen und Männer im Bistum Essen hat daraufhin in einem Brief vom 5.4.2011 den Anstoß zu einer pastoralen Initiative gegeben. Unter dem Motto „Kirche gestalten. Jetzt!“ will der Diözesanrat gemeinsam mit allen Katholiken gemeinsam an der Zukunft unsere Kirche arbeiten. Die Seite des Diözesanrates ist unter diesem Link zu erreichen: http://www.dioezesanrat-essen.de/. Auf Facebook kann man sich an der Diskussion beteiligen und sich registrieren. Hier der Link: https://www.facebook.com/pages/AufRuhrBistum-KirchegestaltenJetzt/203940852956905?ref=ts

Unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck hat zum heutigen Dreifaltigkeitssonntag zu diesem Dialogprozess ein Hirtenwort verfasst: http://dialog.bistum-essen.de/hirtenwort.html Der Prozess kann auf der folgenden Seite des Bistums Essen verfolgt und begleitet werden: http://dialog.bistum-essen.de/.

Unser Pfarrgemeinderat wird sich in den nächsten Sitzungen mit dem Prozess beschäftigen. Wir werden versuchen, Wege zu finden, auf denen Sie als Gemeinde mit eingeschlossen werden.

Schon heute laden wir Sie alle herzlich ein, an diesem Dialogprozess teilzunehmen.

 

Ostermontag - Ein musikalisches Highlight"

Drucken

In dem Festhochamt am Ostermontag führte der Pfarreichor in der Pfarrkirche die "Die Kleine Orgelsolomesse" von Joseph Haydn in B-Dur mit Orchesterbegleitung auf.

Es wurde zum wiederholten Male zu einer eindrucksvollen Aufführung an deren Schluss sich die Gemeinde mit einem langem Applaus bei der Chorgemeinschaft, beim Orchester und bei der Solistin bedankte. 

Im Anschluss daran traf sich der Chor zu einem Sektempfang (mit Eiern in jeder Form und Farbe) im Gemeindezentrum. Chorleiter Wolfgang Wilger dankte dem Chor für die gekonnte Aufführung.

 

Chor setzt auf Kontinuität

Drucken

 

 

 

 

                              

 

Bei der Jahreshauptversammlung im April wählten die Chormitglieder ihren gesamten Vorstand durch "Wiederwahl" neu. Zeichen dafür, dass es Spaß macht, sich für eine so tolle Gemeinschaft einzusetzen.

Viele Sängerinnen und Sänger beteiligten sich intensiv an den weiteren Diskussionen über die zukünftige Chorarbeit und stellten besonders heraus, dass man sich auch nach den Chorprobennach den Auftritten und auch an sangesfreien Wochenenden durch verschiedene Aktionen treffen möchte.

Wichtig für alle ! Man möchte weiterhin in allen Gemeindekirchen präsent sein,

 

JuHU auch bei Facebook

Drucken

Aktuelle Informationen und Fotos zu Aktionen findet man jetzt auch bei Facebook:

  • ungewöhnliche Jugendgottesdienste
  • vielfältige Beschäftigung mit Themen des Glaubens
  • künstlerische und gestalterische Angebote
  • Kooperation mit verschiedenen Schulen
  • Hilfestellung der Jugendarbeit in den Gemeinden
  • und vieles mehr

Werde auch Du Fan vom JuHU bei Facebook!

 


Seite 26 von 29