www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei
Pfarrei St. Hippolytus

Weitere Entwicklung am Standort Liebfrauen, Beckhausen

Drucken

Publikandum der Pfarrei St. Hippolytus, Gelsenkirchen-Horst am Wochenende 13./14.04.2019

Liebe Gemeindemitglieder!

Folgende Pressemitteilung wird in der kommenden Woche in den Gelsenkirchener Zeitungen veröffentlicht:

Runder Tisch Liebfrauen-Beckhausen:

Ideen für die Neugestaltung wurden diskutiert Die Stimmung war aufgelockert und trotzdem ließ das große Interesse an den Sichtweisen der anderen Beteiligten eine gewisse Spannung aufkommen. Berthold Hiegemann, Projektleiter für den Pfarrentwicklungsprozess der Pfarrei St. Hippolytus, hatte - wie beim ersten „Runden Tisch“ im Februar versprochen - zu einem Workshop in das katechetische Zentrum der Pfarrei eingeladen, um die Rahmenparameter für die weiteren Planungen am Standort Liebfrauen in Beckhausen, zu beraten.

Weiterlesen...
 

Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern 2019

Drucken

PALMSONNTAG Samstag, 13.04.19,

16:00 Uhr Taufe St. Clemens

17:00 Uhr St. Clemens

18:00 Uhr St. Hippolytus

Sonntag, 14.04.19,

9:00 Uhr St. Josef-Hospital

10:00 Uhr Alter Friedhof Horst-Nord Palmweihe

10:00 Uhr St. Laurentius Katechetisches Zentrum / Saal

10:30 Uhr St. Hippolytus mit dem Jungen Chror Beckhausen

11:00 Uhr Liebfrauen mit dem Kinderchor St. Hippolytus

12:30 Uhr Liebfrauen Taufe

Montag, 15.04.19,

15:00 Uhr Marienkapelle Rosenkranz

21.30 Uhr St. Hippolytus Komplet

Dienstag, 16.04.19.

8:30 Uhr St. Hippolytus

21:30 Uhr St. Hippolytus Komplet

Mittwoch, 17.04.19,

8:30 Uhr St. Clemens

11:40 Uhr St. Hippolytus Auszeit

21:30 Uhr St.Hippolytus Komplet

GRÜNDONNERSTAG Donnerstag, 18.04.19,

15:00 Uhr Haus Marienfried

19:00 Uhr St. Hippolytus

KARFREITAG Freitag, 19.04.19,

9:30 Uhr St. Laurentius Kreuzweg im Innenhof

11:00 Uhr St. Laurentius Kinderkreuzweg

11:00 Uhr Liebfrauen Kreuzweg von Kirche zu Kirche (von Liebfrauen nach St. Clemens)

15:00 Uhr St. Hippolytus mit dem Vokalensemble St. Laurentius

HOCHFEST DER AUFERSTEHUNG DES HERRN OSTERFEST

OSTERNACHT Samstag, 20.04.19,

21:00 Uhr St. Hippolytus mit dem Jungen Chor Beckhausen

21:00 Uhr Liebfrauen mit dem Jugendchor St. Laurentius

OSTERSONNTAG Sonntag, 21.04.19,

09:00 Uhr St. Josef-Hospital

10:00 Uhr Haus Marienfried

10:30 Uhr St. Hippolytus

11:00 Uhr St. Clemens

OSTERMONTAG Montag, 22.04.19,

10:00 Uhr St. Marien Saal

10:30 Uhr St. Hippolytus mit dem Pfarreichor St. Hippolytus

 

Kreuzweg am Karfreitag

Drucken

Gemeinsamer Kreuzweg von der Kirche Liebfrauen Beckhausen nach St.Clemens Sutum am Karfreitag dem 19. April 2019 um 11 Uhr

Liebe Mitchristen,

recht herzlich sind Sie eingeladen, in großer Gemeinschaft einen Kreuzweg von Beckhausen nach Sutum mitzugehen. Der Weg wird von der Kirche Liebfrauen in Beckhausen über die Adlerstraße und die Flurstraße, sowie über den Fußweg der alten Bahntrasse zum Friedhof Beckhausen-Sutum führen.

Von dort geht es weiter über die Agnesstraße zur St.-Clemens-Kirche nach Sutum. Wir wollen unseren Herrn Jesus Christus auf seinem schweren Weg begleiten und mithelfen, sein Kreuz zu tragen, das er für uns auf sich genommen hat. An 5 Stationen unterwegs und als 1. und letzte Station in den Kirchen werden Texte gelesen, Gebete gesprochen und Lieder gesungen.

Bild: © Jugendkreuzweg%202014

 

 

Die Zeit rennt.

Drucken

Hallo du,

nee, also wirklich, der Redaktionsschluss für die Pfarrnachrichten für den Monat April ist viel zu früh für uns.

Gerade erst aus Wolfsberg zurückgekehrt, brauchen wir erst einmal viele Stunden Schlaf….. Stell dir einmal vor, dass das Gelände für uns Spinnen riesengroß ist und wir krabbelten von einem Höhepunkt zum nächsten.

Wenn du mehr wissen willst, Frau Strack hat einen kleinen (Wir denken, sie war auch noch erschöpft…) Artikel bei den Rückblicken hinten in den neuen Pfarrnachrichten April geschrieben.

Am meisten freuen wir uns schon auf den Palmsonntag. Das sieht Immer so schön und feierlich aus, wenn die Kinder mit ihren selbstgebastelten Palmzweigen durch die Straßen laufen. Über die Bedeutung des Festes kannst du auch in den Pfarrnachrichten lesen. Viel Spaß!

Dort findest du auch die neue Gottesdienstordnung für den Monat April und die Kar- und Osterfeiertage.

Ach, wir würden uns auch über ein kleines Schokoladenosterei freuen.

Herzliche Grüße

Eure Spinnenbande Hippolytus

 

Fastenzeit – Hungertuch 2019

Drucken

Mensch, wo bist du? Im Mittelpunkt der diesjährigen Fastenzeit steht das neue Misereor Hungertuch. Es trägt den Titel

                                                                         „Mensch, wo bist du?“.

Das Hungertuch ist eine Annäherung an den Menschen auf eine ganz eigene Art der künstlerischen Ausdrucksform. Hier ist nirgendwo festgestellt: „So ist es“, oder: „Er ist so“, oder: „Glaube funktioniert so“. Das Hungertuch ist keine Tischdecke, auf der alles fertig angerichtet ist. Das Hungertuch will „Appetit“ machen, die Augen weit aufzumachen um zu entdecken.

Die Betrachterin und der Betrachter sind eingeladen, sich immer wieder in dieses Bild und mit ihm in die Fragmente des eigenen Alltags hineinzubegeben, um dort den sich vermittelnden Gott (auch neu) zu „entdecken“. Die Art der Gestaltung des Hungertuchs ist weit davon entfernt, Bildelemente zu bieten, die die Betrachtenden veranlassen könnten festzustellen:

Ja, dieser Bildausschnitt kommt einer Darstellung des eigenen Glaubens sehr entgegen oder er ist eine Annäherung an das eigene Gottesbild oder es fängt die eigene Weltsicht ein.

Dieses Hungertuch dient der eigenen Vergewisserung, und zwar nicht durch fertige Bilder, sondern im Aufeinander-Zugehen der Menschen, denen die Frage gemeinsam ist: „Mensch, wo bist du?“

Gerade das MiteinanderDa-Sein vor diesem Hungertuch, das gegenseitige Vermitteln und Sich-Einlassen eröffnen neue Perspektiven, die verborgene Gegenwart Gottes auch füreinander zu entdecken.

Fastensonntag für Fastensonntag nähern wir uns dem Hungertuch ein wenig und betrachten unterschiedliche Bildausschnitte.

Weitergehende Infos zum Künstler Uwe Appold finden Sie auf der Seite von Misereor

 


Seite 1 von 33