www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
St. Laurentius > Aktuelles
Aktuelles

Bewohner des Hauses Marienfried machen Urlaub an holländischer Nordseeküste

Drucken

Acht Bewohner im Alter zwischen 81 und 102 und acht Mitarbeiter des Hauses Marienfried verbrachten die Woche vom 15.-19.05.2017 in Zandvoort an der holländischen Nordseeküste in einem Ferienpark.

Mitarbeiter aus den Abteilungen Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft machten den Bewohnerurlaub „rund“.

Weiterlesen...
 

Osternacht in Laurentius

Drucken

Die Gemeinde St. Laurentius feierte am Karsamstag noch einmal in ihrer Gemeindekirche die Auferstehung des Herrn. Im Innenhof wurde zunächst das Osterfeuer angezündet und gesegnet. Anschließend trug man die Osterkerze mit ihrem Licht in die dunkle Kirche. Von diesem Licht wurden schließlich die Kerzen der Gläubigen angezündet und der Innenraum des Gotteshauses erstrahlte im Schein dieses Lichtermeeres.

Nachdem die Lesungen verkündet waren, zogen die Kommunionkinder mit dem Kreuz des Auferstandenen in die Kirche ein.Die Heilige Messe wurde zu einem eindrucksvollen Zeugnis des Glaubens und der Zusammengehörigkeit. Dies zeigte sich besonders beim Vater Unser, als sich alle an den Händen fasten und sich anschließend den Frieden wünschten.

Nach der Heiligen Messe hatte der Gemeinderat zum "Osterlachen" in den Gemeindesaal eingeladen. Die Jugend hatte wieder die Osterlämmer gebacken und auch kräftig bei der Gestaltung des Saales mitgeholfen.

Der Einladung waren viele Mitchristen gefolgt, so dass der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Es kam eine sehr angenehmene, dem Anlaß entsprechend, stimmungsvolle Stimmung auf und viele dachten aber auch traurig daran, dass dies letzte Osternacht in ihrer Kirche war.........................................   © Fotos by Martin Jahnel

Weiterlesen...
 

Neugewählte Mitarbeitervertretung im Haus Marienfried nimmt die Arbeit auf

Drucken

Am 05. April 2017 fanden im Haus Marienfried die Wahlen zur Mitarbeitervertretung statt. Mitarbeitervertretungen (MAV) sind betriebliche Interessenvertretungen nach kirchlichem Arbeitsrecht. Sie sind den Betriebsräten ähnlich. Die jeweilige Amtszeit beträgt 4 Jahre.

In den nächsten 4 Jahren vertreten folgende Mitarbeiter die Interessen (v.l.n.r.): Marvin Krispin, Tanja Endres, Mechthild Scharnowski, Anne Nabakowski, Sebastian Jagusch und Rafael Olesch. Auf dem Bild fehlt Silke Worm.

In der konstituierenden Sitzung erwähnte der Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Pfarrer Wolfang Pingel die hohe Bereitschaft, sich zur Wahl zu stellen und dankte auch den Bewerbern, die nicht direkt gewählt wurden, für ihren Einsatz. „Auch die hohe Wahlbeteiligung zeigt, dass die Mitarbeitervertretung im Haus als wichtiges Organ wahrgenommen wird.“

 

Eine gute Zusammenarbeit muss gut gefeiert werden.

Drucken

   Foto: © Marcus Becker

 

 

 

 

 

 

In der letzten Amtszeit der Mitarbeitervertretung wurden viele gute Dinge für die Mitarbeiterschaft des Hauses Marienfried auf den Weg gebracht. "Wir hatten nicht immer eine Meinung aber haben immer eine Meinung gefunden - und das ist das, worauf es ankommt" so die Vorsitzende Mechthild Scharnowski.

Da die Amtszeit der derzeitigen Mitarbeitervertretung im April endet, nutzte Einrichtungsleiter Herr Becker am 29.03. die Gunst der Stunde um einmal "Dankeschön" für die Zusammenarbeit der letzten Jahre zu sagen.

Dies mit einer ausgiebigen Stadtrundfahrt in einer Stretch - Limousine durch den schönen Stadtteil Horst und einem anschließenden Essen im Heiner´s.

Für alle Beteiligten ein toller Abend der sicherlich noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

 

Der Karneval hat das Haus Marienfried voll im Griff

Drucken

Die diesjährige Karnevalfeier im Haus Marienfried eilte von einem Höhepunkt zum nächsten. Bereits zur Eröffnung durch das Prinzenpaar der Stadt Gelsenkirchen, Marcel I. und Denise I schwappte eine Welle der Begeisterung durch den bis auf den letzten Platz vollbesetzten Nordsternsaal. Die Tanzgarden der K.G. Piccolo brachten den Saal so richtig in Wallung. Danach ging es Schlag auf Schlag. Nach der Eröffnung durch den Einrichtungsleiter Herrn Becker und Pflegedienstleiterin Frau Gehrmann zeigte noch die K.G. Narrenzunft ihre tänzerischen Fähigkeiten unter dem tosenden Applaus der "närrischen Marienfried - Gemeinde".

Weiterlesen...
 


Seite 7 von 25