www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Aktuelles
Aktuelles

72-Stunden-Aktion beginnt

Drucken

Unter dem Motto "Kommt lasst uns Weggefährten sein" begann gestern für uns die 72-Stunden-Aktion, bei der wir als eine von 19 Gruppen und über 400 Teilnehmenden in Gelsenkirchen gemeinsam mit den Messdienern und einigen Firmlingen die Kindergärten unserer Pfarrei gestalten.

Nach der Auftaktveranstaltung wurden die Action Kits verteilt und wir wurden mit Getränken und Currywurst für die kommenden Stunden gestärkt.

Hier ein paar erste Eindrücke

Wir halten euch in den nächsten 72 Stunden auf dem Laufenden.

 

Und die Arbeit wartet.........

 

Fotos: © Pfarrei St. Hippolytus

 

 

 

 

 

Stadtradeln - Mobilititätsbranche sucht Mitarbeiter mit Fahrstil.

Drucken

Sind Sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort? 

Sie sind Pfarr-Radfahrer/in (Profi- oder Freizeitradler)?

Mit Erfahrung im Lenken von Zweirädern?

Sicher im Umgang mit der Straßenverkehrsordnung?

Sie bringen Ruhe und Ausdauer mit?

Haben Verständnis für schwierige Straßenverhältnisse, schlecht gelaunte Autofahrer und mieses Wetter?

Wir bieten Ihnen eine gesundheitsfördernde und umweltfreundliche Beschäftigung mit angenehmer Atmosphäre, Eigenverantwortung auf dem Zweirad, freie Zeiteinteilung, ein sportliches Pfarradteam und vielen Extras.

Entweder Sie melden sich sofort zum Stadtradeln vom 25.05. bis zum 14.06.2019 als Teammitglied für St. Hippolytus an oder Sie nehmen telefonisch / per E-Mail Kontakt auf.

Wir freuen uns auf Sie!

Kath. Kirchengemeinde St. Hippolytus, Auf dem Schollbruch 37, 45899 GelsenkirchenHorst, Telefon: 0209/55522 oder e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Foto aus 2016 © Pfarrei St. Hippolytus)

 

72 Stunden Aktion 2019

Drucken

72 Stunden lang Gutes tun – daran wollen auch wir uns beteiligen.

Vom 23.05. – 26.05.19 findet deutschlandweit die 72 Stunden Sozialaktion statt. Wir werden dabei die Außengelände der Kindergärten in Horst, Beckhausen, Sutum und Karnap neu gestalten und brauchen dafür eure Hilfe!

Wir werden Spielgeräte und Gartenhäuser streichen und die Sandkästen neu befüllen. Ihr benötigt keine Vorkenntnisse, alle Materialien werden gestellt. An jedem Standort sind ständig mindestens zwei volljährige und qualifizierte Aufsichtspersonen dabei!

Mitmachen können alle Messdienerinnen und Messdiener der Pfarrei, Mitglieder der DPSG und KjG, Firmanden sowie interessierte Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren, unabhängig von ihrer Religion.

Anmelden könnt ihr euch bis zum 20. Mai per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , per Whatsapp an 017684138391 oder persönlich bei den Leitern unserer Pfarrei.

Nach dem Anmeldeschluss erhalten alle Teilnehmer einen Infobrief mit genauen Informationen zur Aktion und einer Teilnahmebescheinigung, mit der eine Befreiung für den Freitag bei Schule, Universität oder Arbeitgeber beantragt werden kann.

Wir freuen uns auf die Aktion mit euch!   (logo © by BDKJ)

 

Ostern 2019

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder,

„Frühling lässt sein blaues Band...“, so schreibt es Eduard Mörike in seinem Frühlingsgedicht „Er ist´s“.

Ja, es ist wieder so weit, der Frühling kam mit großen Schritten. Schon im Februar konnten wir davon einen Hauch spüren. Die Temperaturen stiegen bis fast auf 20° C. Ungewöhnlich für den Monat Februar. Klimawandel?

Jetzt aber feiern wir Ostern, in diesem Jahr ungewöhnlich spät. Wir sehen, dass die Temperaturen jetzt noch wärmer sind…..

Jesus ist vom Tod auferstanden.

Er scherte sich nicht um Klimawandel, steigende oder fallende Temperaturen.

Er verkündete die Frohe Botschaft vom Reich Gottes und dafür zog er die Konsequenzen.

Er ging in seiner Liebe für uns Menschen bis ans Kreuz.

Er wollte, dass wir alle heil sind! Nach seiner Auferstehung begegnete er zuerst den Frauen.

Ein Zufall?

Ich glaube nein! Denn Frauen sind oft sehr gesprächig, und was sie erleben, davon erzählen sie. Und so verbreitete sich die Botschaft von der Auferstehung Jesu ganz schnell.

Auch wir dürfen davon erzählen, dass Jesus auferstanden ist! Immer wieder! Und so können auch wir dazu beitragen, dass sich seine Botschaft der Liebe und Menschenfreundlichkeit weiter verbreitet, egal was passiert.

Zurück zum Frühlingsgedicht. Mörike schildert den Neuanfang im Frühling. Auch wir dürfen mit der Auferstehung Jesu neu anfangen. Machen wir es wie die Frauen!

Erzählen wir davon, beginnen wir wieder neu!

Ihre Ulrike Sommer

Bild: © Friedbert Simon / Künstler: © Polykarp Ühlein, In: Pfarrbriefservice.de

 

„Memento“ – das kleine Beerdigungs-Café in Sutum

Drucken

Ab April 2019 bieten wir Ihnen ein Beerdigungs-Café an. Das kleine Café „Memento“ lädt Sie zu einem Ort der Begegnung ein, um nach dem traurigen Anlass einer Beerdigung in unserem St.-Clemens-Saal in Sutum das Gespräch untereinander zu finden.

Unser Team besteht aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Gemeinde Liebfrauen in der Pfarrei St. Hippolytus.

Unser Vorhaben ist es, Ihnen so gut es geht eine angenehme Zeit zu ermöglichen.

Träger dieses Projektes ist der Förderverein der katholischen Kirche St. Clemens Maria Hofbauer e.V. Dieser Verein unterstützt und fördert das kirchliche Leben rund um die St. Clemens-Kirche.

Wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen möchten, so können Sie uns unter der Telefonnummer 0178/1534463 täglich ab 16:00 Uhr erreichen.

 


Seite 2 von 20