www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Pfarrei > Gruppen > Pfarreichor > Einkehrtag des Chores in Gerleve

Einkehrtag des Chores in Gerleve

Drucken

Der Pfarreichor unternahm Ende Januar seinen ersten Einkehrtag in der Benediktinerabtei  Gerleve bei Coesfeld.

Schön früh am Morgen machte man sich auf den Weg und erreichte das Kloster im dichten Schneetreiben. Erwartet wurde der Chor von Pater Liudger, der, wie es sich später herausstellte, aus der Gemeinde Liebfrauen, Beckhausen stammte.

Pater Liudger verstand es in seiner launigen Art, den Chor in seinen Bann zu ziehen und schlug einen riesigen Bogen über das Singen in einem Chor „als tanzende Schar“ im frühen Mittelalter bis hin in die Neuzeit als ein äußerst wichtiges spirituelles Element bei der Gestaltung des kirchlichen Lebens.

 

 

 

 

 

 

 

 

Er unterstrich in seinen Ausführungen immer wieder, dass es für uns als Christen nichts Schöneres geben kann, als Spaß am christlichen Miteinander zu haben. Dabei hob er immer wieder hervor, dass die Liebe zu Gott Grundlage unseres Glaubens ist. Wer nicht liebt – kann nicht glauben.

Er freute sich auch darüber, dass sich eine Chorgemeinschaft  nicht nur dem Singen widmet, sondern das Gemeinschaftsleben durch einen Einkehrtag belebt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Mittagessen, einigen Entspannungsübungen und einer Meditation über das „Licht“ setzte Pater Luidger seinen Vortrag fort. Für die Vorbereitung dankte der Chor seinem Präses Gerd Rüsing und Evelyn Kajan vom Chorvorstand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis zur abschließenden Vesper hatte der Chor noch ein wenig Zeit. So unternahm er einen Spaziergang durch die verschneite Landschaft, durchstöberte die klostereigene Buchhandlung, oder hielt sich bei einem Kaffee im Warmen auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Man fühlte sich auch nicht zu alt für eine Schneeballschlacht.  Unter dem Motto:  70jährige trifft 75igjährigen Sänger und erhält prompt die Antwort!!

Die Sängerinnen und Sänger des Pfarreichores konnten an diesem Tag viel Neues über ihren Glauben erfahren und werden sicherlich diesen Einkehrtag noch lange in ihrer Erinnerung behalten.