www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Bereich der Pfarrei St. Hippolytus



Ostern 2019

Drucken

Liebe Schwestern und Brüder,

„Frühling lässt sein blaues Band...“, so schreibt es Eduard Mörike in seinem Frühlingsgedicht „Er ist´s“.

Ja, es ist wieder so weit, der Frühling kam mit großen Schritten. Schon im Februar konnten wir davon einen Hauch spüren. Die Temperaturen stiegen bis fast auf 20° C. Ungewöhnlich für den Monat Februar. Klimawandel?

Jetzt aber feiern wir Ostern, in diesem Jahr ungewöhnlich spät. Wir sehen, dass die Temperaturen jetzt noch wärmer sind…..

Jesus ist vom Tod auferstanden.

Er scherte sich nicht um Klimawandel, steigende oder fallende Temperaturen.

Er verkündete die Frohe Botschaft vom Reich Gottes und dafür zog er die Konsequenzen.

Er ging in seiner Liebe für uns Menschen bis ans Kreuz.

Er wollte, dass wir alle heil sind! Nach seiner Auferstehung begegnete er zuerst den Frauen.

Ein Zufall?

Ich glaube nein! Denn Frauen sind oft sehr gesprächig, und was sie erleben, davon erzählen sie. Und so verbreitete sich die Botschaft von der Auferstehung Jesu ganz schnell.

Auch wir dürfen davon erzählen, dass Jesus auferstanden ist! Immer wieder! Und so können auch wir dazu beitragen, dass sich seine Botschaft der Liebe und Menschenfreundlichkeit weiter verbreitet, egal was passiert.

Zurück zum Frühlingsgedicht. Mörike schildert den Neuanfang im Frühling. Auch wir dürfen mit der Auferstehung Jesu neu anfangen. Machen wir es wie die Frauen!

Erzählen wir davon, beginnen wir wieder neu!

Ihre Ulrike Sommer

Bild: © Friedbert Simon / Künstler: © Polykarp Ühlein, In: Pfarrbriefservice.de

 


Seite 1 von 33