www.hippolytus.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Abschied von der Marien-Kirche..........

Drucken

„Am vergangenen Sonntag, den 10.02.2019, wurde in einem würdevollen Gottesdienst unter Leitung unseres Bischofs, Dr. Franz-Josef Overbeck, der Abschied von unserer Kirche St. Marien begangen. Die heilige Messe bildete den Abschluss der Abschiedswoche, die von verschiedenen Gruppen gestaltet worden war. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt, so groß war der Andrang der Menschen, die an dieser letzten Eucharistiefeier in der Marienkirche teilnehmen wollten.

Der Pfarrei-Chor St. Hippolytus schaffte es mit seinen nachdenklich stimmenden aber auch hoffnungsvoll klingenden Gesängen eine ganz besondere Atmosphäre zu schaffen. Man merkte den Gottesdienstteilnehmern die Betroffenheit an, die dieser Tag bei ihnen auslöste. Hier flossen viele Tränen, für die sich jedoch niemand zu schämen brauchte.

Beim anschließenden Beisammensein im Gemeindesaal hatte man Gelegenheit, Erinnerungen auszutauschen und einander persönliche Geschichten rund um St. Marien zu erzählen. Außerdem war auch beispielhaft ein Gottesdienstgestühl aufgebaut, um den Menschen ein Gefühl zu vermitteln, wie zukünftig der Samstagsgottesdienst im Saal gefeiert werden kann.

Berthold Hiegemann rief in seiner Funktion als Projektleiter für den Pfarrentwicklungsprozess und Pfarrgemeinderatsvorsitzender – jedoch nicht zuletzt auch als Karnaper – die Menschen dazu auf, gemeinsam den Weg in die Zukunft zu gehen und sich auch zukünftig zu den Gottesdiensten in Karnap zu treffen.

So wird zukünftig an jedem 1. und 3. Samstag um 17.00 Uhr im Saal (beginnend am 16.02.2019) und an jedem 2. und 4. Mittwoch um 8.30 Uhr im Apostelsaal (beginnend am 13.02.2019) Gottesdienst gefeiert.“ 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos by Martin Jahnel